AusgeGUckt 2

-> Drucken -> kommentieren
Unglaublich viele Zuschriften (...drei) haben uns in den letzten anderthalb Jahren aus der GU-Community erreicht und in keiner dieser Zuschriften wurde der Wunsch nach einer Fortsetzung der gefloppten Feature-Reihe "AusgeGUckt" gefordert. Grund genug, um euch endlich wieder mit belanglosen und lieblos präsentierten Textblöcken die Langeweile ins Gesicht zu treiben. Weil bereits der erste Teil die Messlatte sehr tief gelegt hat, bedurfte es eines ganz besonderen Geniestreichs, um den Niveau-Limbo noch einmal unterbieten zu können. Lange haben wir überlegt und sind nun absolut überzeugt, den Schlüssel zum erfolgreichen Gelingen gefunden zu haben: AusgeGUckt 2 - jetzt mit Glitzerschrift!

Kennt ihr noch diese Glitzerstifte? Mit manchen konnte man sogar Sterne oder Herzchen unter die Hausaufgabe stempeln. Ich habe das oft getan, auch weil ich damals total in meine Religionslehrerin verschossen war. Nunja, wir hatten dann auch eine Affäre. Nein,... ich habe gelogen: Ich hatte keinen Glitzerstift - tut mir leid. Schwamm drüber, jetzt geht´s los!

Geschichte 1: Komatöse Videospieler
Keine Woche vergeht, ohne dass wir in unserem Pressefach die Betreffszeile „Eine Studie hat ergeben, dass...“ erblicken müssen. Um unsere geringe Wertschätzung gegenüber den AusgeGUckt-Lesern zum Ausdruck zu bringen, starten wir auch dieses Mal wieder mit einer ganz, ganz, ganz besonders tollen Studie:

Die Hälfte der deutschen Gamer bemerkt nicht, dass sie Videospiele spielen. Eine neue Untersuchung ergibt, dass 89 Prozent der Deutschen Videospiele spielen, aber nur 43 Prozent dies auch als solches wahrnehmen. Die neuste Studie von PopCap hat ergeben, dass Videospiele spielen eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen ist, aber viele wissen gar nicht,  dass sie Videospiele spielen."
(Auszug aus der Pressemitteilung vom 16.05.2012)

Die Fragen die durch dieses Ergebnis einer Studie aus dem Hause PopCap aufgeworfen werden, könnten ganze Bücher füllen: Schlafwandeln die deutschen Gamer in der Nacht mit ihrem Nintendo 3DS durch die Straßen? Drückt die Hälfte der deutschen Gamer beim Toilettengang nicht nur auf dem Pott, sondern vor Langeweile auch auf einem PS3-Controller herum? Steckt die Hälfte der deutschen Gamer aus Versehen ihre WiiMote in die Hosentasche und besiegt beim Putzen so ganz nebenbei und unbeabsichtigt den Endboss von Red Steel?

Leider wird bei näherer Betrachtung der Studie deutlich, dass die Vorstellung von komatösen deutschen Videospielern nicht bestätigt werden kann und sich auch die zuvor angestellten Überlegungen als nicht zutreffend erweisen. Vielmehr geht es darum, dass die Hälfte der deutschen Gamer Videospiele spielt, ohne zu merken, dass es sich dabei um ein „echtes“ Videospiel handelt. Als Beispiel wird das „populärste dieser Spiele“ Solitär aufgeführt, das „von über 80 Prozent der Befragten" schon gespielt wurde.

Na, da guck mal einer an: Welch passendes Ergebnis dieser Studie aus dem Hause PopCap, wurde doch gerade Solitär Blitz auf Facebook veröffentlicht. Von wem? Ah, von PopCap,... mäh! Auch wir haben nun eine Studie durchgeführt, die wirklich überraschende und tiefgreifende Ergebnisse zu Tage gefördert hat: Eine Studie von Gaming-Universe hat ergeben, dass eine Studie meistens immer zum richtigen Zeitpunkt das ergibt, was eine Studie zu diesem Zeitpunkt ergeben soll." Donnerwetter!
 Autor:
Joshua Hampf
Features
GU sucht Redakteure! Theme
GU 10: Die Highlights auf PS3 und Xbox 360 Theme
GU 10 - Alle Welt schaut nur noch auf die nächste Konsolengeneration. Die GU-Community allerdings nicht, wir haben gemeinsam in Vergangenheit und Zukunft der PS3 und 360 geschaut!
Feature lesen