Ni no Kuni: Level 5 sieht sich als Fünf-Sterne-Restaurant

News vom 06-12-12
Uhrzeit: 16:12
Wenn Akihiro Hino, CEO vom japanischen Entwicklerstudio Level 5 erzählt, dass die Firma nach dem Denken benannt wurde, wie ein Fünf-Sterne-Restaurant nur Fünf-Sterne-Produkte herzustellen, kann man ihm das durchaus glauben. Denn kaum ein anderer Entwickler aus Asien besitzt eine so hohe Qualitätsdichte in seinem Portfolio. Am 25. Januar 2013 erscheint in Zusammenarbeit mit dem Studio Ghibli der nächste Rollenspielstreich in Gestalt von Ni no Kuni: Der Fluch der weißen Königin für PlayStation 3. Einen Monat vorab veröffentlicht nun Publisher Namco Bandai eine Reihe von Behind the Scenes-Videos. Den Anfang macht ein Blick hinter die Kulissen von Level 5, bei dem uns CEO Akihiro Hino und Game Director Ken Motomura durch die heiligen Hallen des Entwicklerstudios begleiten.


In Ni no Kuni: Der Fluch der weißen Königin begleiten wir den 13-jährigen Oliver, der den Tod seiner Mutter rückgängig machen will und dafür zusammen mit der Fee Drippy in eine magische Parallelwelt reist, um dort den richtigen Zauberspruch zu erlernen.

 Autor:
Sascha P. Ritter 
News-Navigation:


Aktuell @ GU