TGS: Weiteres Event verrät neue XMB-Details

News vom 23-09-06
Uhrzeit: 14:14
Im Anschluss der Grundsatzrede von Ken Kutaragi, welche am Freitagmorgen auf der TGS stattfand, folgte ein kleines Event in Sonys Hauptquartier in Aoyama. Ausgesuchten Medien sollte zusätzliche Zeit mit der Playstation 3 gegeben werden, gleichzeitig wollte Sony mit einigen Überraschungen protzen. Phil Harrison, Kopf der Sony Worldwide Studios, eröffnete das Event und ermunterte die Anwesenden, die Spiele zu spielen, die überall im Raum verteilt wurden.
 
Phil Harrison startete einen Ausflug durch die XMB (Cross-Media-Bar), das Menü der PlayStation 3, welches dem der PSX und PSP vom Aufbau und Design ähnelt. Die Hintergrundfarbe war während der Präsentation blau, während ein weißer Streifen - wie ein Band - im Hintergrund pulsierte. Folgende Menüpunkte wurden erläutert:

  • Benutzerprofil: Hier können sich die User ein individuelles Benutzerkonto erstellen und auswählen.
  • Systemeinstellungen: Unter diesem Menüpunkt verbergen sich massenhaft Einstellungen und Funktionen, unter denen sich der Verbraucher sein eigenes System kundengerecht zusammenstellen kann, wie er es gerne hätte. Das fängt bei einfachen Einstellungen zu Audio und Video an und hört bei der Netzwerkaktualisierung - ähnlich der bei der PSP durch herunterladbare Firmwareupgrades - auf.
  • Fotos: Unter dieser Sektion wird dank RSX-Grafikprozessor und Cell weit mehr möglich sein, als es auf der PSP der Fall war. Harrison demonstrierte die Funktionen anhand von 1080p-Bildern, wobei es sich bei den meisten um Katzen handelte. Die einfache Bildbetrachtung ähnelte der der PSP, jedoch wird man auf der PS3 mehr Wege haben, unter denen man sich entscheiden kann, Bilder zu präsentieren. Eine Slideshow wurde gezeigt, bei der die Bilder wie auf einer weißen und flachen Oberfläche abgesetzt wurden. Während er durch die Bilder fuhr, wurde das Datum jedes einzelnen Bildes in einer handschriftlichen Font eingeblendet. Dies soll nur ein Beispiel von verschiedenen Wegen sein, um Bilder zu präsentieren. Der RSX-Grafikprozessor der PS3 erlaubt den Fotos, sich wie 3D-Objekte zu bewegen.
  • Musik: Und wieder kommt der Grafikprozessor ins Spiel, und zwar um einen 3D-Visualizer zu schaffen, der sich der Musik anpasst und nach dieser die Bilder generiert.
  • Video: Hier können Blu-ray-Filme gestartet und gespeicherte Videos wiedergegeben werden.
  • Spiel: Hier können Spiele vom optischen Medium gestartet, PlayStation, PS2 und PS3 Speicherstände verwaltet und auf Spielinhalte, welcher von der PlayStation Network Platform heruntergeladen wurden, zugegriffen werden.
  • Freunde: In diesem Abschnitt kann eingesehen werden, welcher Freund gerade online ist. Ebenso können diesem Nachrichten über ein On-Screen-Keyboard oder einer beliebeigen USB-Tastatur geschrieben werden. Ein Audio- und Video-Chat ist zudem auch möglich, vorausgesetzt, man besitzt die entsprechende Peripherie.
  • Web-Browser: In der letzten Sektion der Cross-Media-Bar darf durch das World Wide Web gesurft werden. Harrison demonstrierte den Browser anhand von mehreren Fenstern, welche gleichzeitig dargestellt werden konnten. Die Fenster können dabei in kleiner Form abgelegt und je nach Bedarf vergrößert werden.

Phil Harrison beendet abschließend die Demonstration mit einer kleinen Demo, welche die Netzwerkkommunikation zwischen PS3 und PSP zeigte. So können via Stream alle Medien kabellos auf die PSP übertragen und dort angesehen werden.

Am Ende erwähnte Harrison noch, dass NBA 07 in 1080p über den Bildschirm flimmert, ebenso wie Gran Turismo HD, Ridge Racer 7 und eine handvoll weiterer Titel.
 
Quelle: GameSpot

 Autor:
Stephan Göricke 
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von zocker-4-life
[23-09-2006 14:41] 
Ja hört sich ja ganz nett an. das es letzt endlich so gut aussieht wie das 360 menü wage ich zu bezweilfeln. und die 1080p games sind warscheinlich auch nur hoch skalierte.
Kommentar von Jack
[23-09-2006 14:42] 
Gut aussehen tun beide zocker, leichter von der Hand sollte allerdings XMB gehen und darauf kommt es schließlich an.
Kommentar von naughty jak
[23-09-2006 14:43] 
That´s right
Kommentar von Günther
[23-09-2006 14:58] 
zocker-4-life
und die 1080p games sind warscheinlich auch nur hoch skalierte.


Nein!
Kommentar von OpenM!cCracker
[23-09-2006 18:03] 
ich find das menü geil weil es leicht zu bedien is und man es ja von derpsp kennt thatz it =)
Kommentar von ZeeT
[23-09-2006 19:07] 
Jetzt hat die PS3 nur noch ein Problem, dass sie zu spät bei uns erscheint.
Kommentar von OpenM!cCracker
[23-09-2006 21:29] 
und ich habse mir bei mediamarkt schon vorbestellt ich glücklicher =(
Aktuell @ GU