PlayStation 3 Games » PlayStation 3 Spieleinfos » Final Fantasy XIII Leserwertungen

Final Fantasy XIII - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 31
Maximale Punktzahl: 10
Minimale Punktzahl: 1
Leserwertungsschnitt: 7.5
7.5
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von Z.Carmine
[02-07-2016 20:55] 
Als relativer Final Fantasy- Neuling, der vorher nur den ersten Teil in der GBA- Version gespielt hatte, hatte ich durch den Ruf der Reihe hohe Erwartungen an das Spiel.
Diese wurden durch die starke Linearität und dem sehr konträren Gran Pulse-Gebiet, in dem die Quests den Spieler unnötig kreuz und quer schicken, da man sie nach und nach durch vorige Quests freischaltet, enttäuscht.
Die Charaktere wirkten teils auch nicht besonders sympatisch, was bei der Fülle an Szenen ebenfalls negativ ist.

Mit diesem Wissen wagte ich mich später an einen zweiten Durchgang, in dem ich dann sogar(mit Hilfe einer Komplettlösung, was Gran Pulse und ein paar andere Sachen angeht), dann doch die Platin-Trophäe ergattern konnte.
Unabhängig von den Trophäen, meine Enttäuschung vom ersten Durchgang wurde gemindert, auch wenn es nicht dem Ruf der Serie gerecht wird.
  7 / 10
Leserwertung von Zack_
[16-01-2015 12:03] 
Final Fantasy 13 gefiel mir eig. ganz gut, aber es war jetzt nicht so der Kracher wie erhofft.

Viel Langeweile kam auch noch dazu, aber dennoch war das Spiel insgesamt gut.

Grafisch und Kampfsystem waren sehr Gut und auch die Missionen nachdem Durchspielen waren einigermaßen Abwechslungreich

  8 / 10
Leserwertung von BeyondM&Z
[16-12-2013 23:55] 
Auf meine alten Tage ist das hier mein erstes Final Fantasy das ich durchgezockt habe. Aber so richtig begeistern konnte mich das ganz nicht wirklich.

Das Kampfsystem fand ich wirklich gelungen. Die Schlauchlevel fand ich gar nicht mal soooo schlimm, es gab zumindest immer wieder was neues zu sehen. Aber der Forscherdrang wurde dadurch natürlich abgewürgt.

Alles in allem fand ich es nett, aber auch nicht mehr.
  8 / 10
Leserwertung von TheARchitect-
[16-12-2013 15:18] 
Im Vergleich zu früheren Teile hat sich Square hier deutlich von altbewährten JRPG-Wegen entfernt und versucht das Spiel "westlicher" zu machen.

Grafisch, inszenatorisch, storytechnisch und von den Charakteren her ging die Sache auf - an dieser Front ist der Titel wirklich toll geworden.

Leider wurde beim Gameplay und dem Drumherum abgespeckt. Die Spielwelt ist furchtbar linear und mit Schlauchlevels gespickt, es gibt kaum Nebenquests (die Mob-Hunts sind lächerlich einfach) und das Kampfsystem wurde soweit runterreduziert dass es im späteren Verlauf sehr passiv ausfällt und man praktisch nur noch zur richtigen Zeit X drückt.

Es hätte ein grandioser Titel werden können, doch leider verschenkte mal viel Potential.
  8,3 / 10
Leserwertung von nev
[02-12-2012 10:29] 
Das ist mir noch nie passiert. Es ist das erste Final Fantasy, dass mich überhaupt nicht interessiert hat und schon nach den ersten paar Stunden habe ich es beiseite gelegt und wieder verkauft. Schade, ich hatte mir mehr erhofft. Jetzt ist für mich erst einmal schluss mit dem Final Fantasy Kauf.
  2,9 / 10
Leserwertung von Rob Lucci
[05-05-2012 19:16] 
Eine grausame Fortsetzung einer der besten Spieleserien.

SquareEnix lernt aus den Fehlern von FFXII nicht und reitet die Serie immer weiter in den Abgrund. Sehr sehr traurig.

Die Story ist uninteresant und das Gameplay hinkt den westlichen RPGs hinterher.
  5 / 10
Leserwertung von Squall Leonhart
[13-04-2012 0:44] 
Square Enix hat hier einmal wieder grandiose Arbeit geleistet. Das Spiel hat mir super gefallen, optisch als auch spielerisch.

Negativ sind allerdings die starke Linearität und die leblose Welt.

Die Story ist zudem etwas wirr und das Ende lässt einen rätseln.

Edit: Wertungsanpassung 12.04.2012

  8,6 / 10
Leserwertung von ranmarockz
[17-12-2011 4:38] 
Hier bin ich geteilter Meinung...

Einerseits fand ich bisher alles von Finel Fantasy (Ausnahme: Final Fantasy XI) sehr gut. Bei Teil XIII find ich die Story recht schön, die Grafik ist der absolute Oberhammer, aber der Storyverlauf ist während der ersten Spielstunden viel zu linear. Ich wünsche mir, dass es beim folgenden Teil besser wird.

Trotzdessen hatte ich im Verlauf einen riesigen Spaß, sobald man ein wenig mehr Auswahlmöglichkeiten hat und stärkere Gegner kommen, kann man die Fähigkeiten verbessern und sich neue Ziele setzen.

Im Groben und Ganzen hat das Spiel schon sehr viel Spaß gebracht :)
  8,5 / 10
Leserwertung von yagami light
[17-08-2011 9:03] 
Nach dem imo spielerich grandiosen FFXII, war bei mir die Hoffnung groß, dass es in den nächsten FFs wieder viele wundervolle Orte zum selber Erkunden oder überhaupt viele Freiheiten für den Spieler geben wird. Doch der 13. Ableger schlägt entäuschenderweise in eine andere Richtung ein. Zwar können viele Elemente bei FFXIII durchaus sehr überzeugen,auf der anderen Seite aber viele andere wiederum nicht.

Die erste Hälfte der Story zieht sich sehr und der Spieler verliert zwischendurch die Lust weiter zu spielen. Die Level sind anfangs sehr linear gehalten und bieten abseits kleiner, übersehbarer Abzweigungen, wo höchstens mal eine Truhe versteckt liegt, nix außer einem geradlinigem Weg zum Ziel mit Monstern im Weg, die es in bestimmten Abständen zu bekämpfen gilt. Die Kämpfe selber sind zu diesem Zeitpunkt des Spiels extrem simpel gehalten und wirken daher auch monoton.

Auch die Story ist trotz einigen sympathischen Charakteren ziemlich austauschbar. Sie kommt mir teilweise sehr unschlüssig rüber und kann zu keinem Zeitpunkt den Spieler wirklich in seinen Bann ziehen.

So kann es einem richtig schwer fallen, sich durch die anfangs linearen Level zu motivieren.

Doch gerade ab ca. etwas mehr als der zweiten Hälfte, bietet das Spiel plötzlich unglaublich viele Freiheiten. Fans des Erkundens und freien Bereisens kommen nähmlich auf der Archylte-Steppe voll auf ihre Kosten. So ein unglaublich riesiges Areal gab es bisher in keinem FF zuvor.

Außerdem werden die Kämpfe zunehemends anspruchsvoller. Das Paradigmen-System, das man vorher im Spiel bislang kaum brauchte, entfaltet so langsam sein Potenzial. Es wird immer wichtiger, dass man mit der richtigen Taktik in den Kampf zieht. Vorallem in den Nebenmissionen kommt man ohne eine überlegte Vorgehensweise nicht weit.

Hat man das Spiel durch, bietet das Postgame eine enorm umfangreiche Langzeitbeschäftigung. Die spannendsten und kniffligsten Kämpfe kann man erst nach Abschluss der Haupthandlung bewältigen. Platin Trophy Jäger können sich auf um die100 Stunden Gesamtspielzeit freuen.

Die Frage, die jeder für sich stellen muss, ist nur, ob einem eine gelungene 2. Hälfte (bzw. auch das Postgame danach) reicht, um über die erste, überwiegend langweilige Spielhälfte hinweg zu sehen. Es spricht aufjedenfall vieles dafür. Für mich persönlich war vorallem das Postgame und die damit verbundenen kniffligen Monsterkämpfe entscheidend.

Ohne das Postgame würde ich dem Spiel, wegen der zweiten Hälfte noch, eher ne 7 geben.

Grafik:

Grafisch gehört das Spiel zurzeit zu den Vorzeigetiteln 2010. Sehr gute Ingame Grafik und noch bessere Zwischensequenzen mit 1080p.

9,5



Gameplay:


Weiter oben habe ich es ja ausführlich beschrieben. Erste Hälfte langweilig und zweite Hälfte plus Postgame gelungen. Würde der Anfang sich nicht so ziehen, wäre eine Wertung im höheren Berreich möglich gewesen.

7

Sound:

Eine durchweg gute Musikuntermalung mit vieleicht ein bis zwei Liedern, die mir persönlich gar nicht zugesagt haben. Sehr gutes Battle- und Boss-Theme und der Song von Leona Lewis wurde auch gut eingebracht.

9

Langzeitspaß:

Für die Main-Story braucht man um die 40-50 Stunden (bei mir: 45h), während man mit dem Postgame (je nach Spielweise natürlich) insgesamt auf über 100 Stunden kommen kann (bei mir: 115h). Also mit FFXIII hat man definitiv länger was von.

9,5

Story:

Wie schon erwähnt, teils unschlüssig und insgesamt eher im Mittelfeld. Ein paar sympathische Charas und paar gute Ansätze, aber nix herausragendes.

7,5

  8 / 10
Leserwertung von canmarco04
[01-03-2011 11:00] 
Das Spiel hat mich wirklich gefesselt! Eine atemberaubende Grafik, mitreißende Filmsequenzen und ein cooler neuer Kampfmodus sind starke Pluspunkte! Auch die Story gibt wie erwünscht viel her.

Die 10 gibt's nicht, weil das Spiel auch in meinen Augen hätte weniger linear sein dürfen.
  9,5 / 10
Leserwertung von MiniButMighty
[26-12-2010 17:49] 
Mein Lieblingsspiel 2010. Dass es linear ist etc. stört mich alles nicht wirklich, ich liebe das Spiel und habe jede Sekunde genossen!
  10 / 10
Leserwertung von thunderman2
[26-12-2010 13:19] 
Für mich wohl ziemlich das schwächste Final Fantasy , aber dennoch unterhaltsam. Die Story hat einen bei der Stange gehalten, trotz ihrer Klischee-Momente. Hatte aber dennoch frische Ideen und es gab auch tolle Momente.

Gameplay war erst eintönig, wurde etwas besser nachdem das Kampfsystem sich völlig enfaltete. Aber schwierigkeiten gab es nie, bis auf den unfairen Endboss. Bin ein paar mal drauf gegangen.

Also was Design bzw. Präsentation angeht ist FF immer noch top und ganz vorne dabei, wie gewohnt. Mal sehen vielleicht habe ich ja noch etwas Spaß beim erledigen der achso toll eingebundenen "Nebenquests".

  8 / 10
Leserwertung von loadingNOW
[26-12-2010 11:56] 
Zunachst einmal: das spiel ist nicht so schlecht wie es gerne gemacht wird. Linear war waren alle anderen FFs vorher auch in gewisser weise gehört das fast schon zum guten ton in final fantasy. Wer free roam will ist mit rockstar bioware oder bethesta games besser bedient.

ich für meinen teil habe fast nichts gegen den linearen teil am anfang im gegenteil ich wurde gut unterhalten. allerdings nerft mich das grind fest am ende und zwar so sehr das das das erste ff seit V ist was ich nicht durchgespielt habe.

story ist okay wenn auch nicht beste in 2010. Insgesamt solides game aber natürlich auch nicht das beste der Serie
  8,5 / 10
Leserwertung von Tumanix
[22-12-2010 6:37] 
die grafik bei final fantasy ist echt genial aber leider kann man dadurch nicht alles retten wie schon so einige vorgänger geschrieben hatten ist die story anfangs sehr lineal zudem wird man durch die fast ähnlichen begriffe der fraktionen bzw wesen verwirrt so das man nicht einmal mehr weiss wo oben und unten ist jeder der das spiel spielte weiss was ich meine ^^
  7,3 / 10
Leserwertung von signature88
[21-12-2010 17:12] 
Final Fantasy 13 ist eines der lang ersehnten Spiele für die PS3 gewesen. Optisch und Story technisch ist das Spiel wieder ein Meisterwerk des Rollenspiel Genres. Leider vermisse ich das gewisse "Etwas" was für mich FF immer ausgemacht hat. Mir fehlen die Minispiele wie Tripe-Triad in FF8 oder Blitzball in FF10. Ein weiterer Kritikpunkt ist der vorgegebene Weg.

Die Vorgänger hatten alle fantastische Städte und ein riesiges Territorium was man erkunden konnte und das fehlt irgendwie bei FF13. Der größte Makel ist die Langzeitmotivation. Nach dem durchspielen hab ich das Spiel erst mal bei Seite gelegt und zwei Wochen nicht mehr angerührt. Danach hab ich mich dran gemacht die Nebenmissionen zu erfüllen, aber FF13 hatte den Glanz verloren was es vorher ausgestrahlt hatte.

Die vorherigen FF-Teile haben mich gefesselt und viele lange Abende vor der Playstation beschert. Es gibt auch positives von FF13. Das Kampfsystem finde ich persönlich klasse. Die verschiedenen Klassen, welche gut durchdacht sind, haben den Kampf sehr interessant und abwechslungsreich gemacht. Im großen und ganzen ist FF13 ein gutes Spiel aber für mich leider kein würdiger Nachfolger der FF Reihe.

Meiner Meinung nach hätte man noch viel mehr aus dem Spiel schöpfen können und es zu einen "Must have" für jeden PS3 Besitzer machen können. So ist leider nur ein FF für eingefleischte FF-Fans geworden.

  7,2 / 10
Leserwertung von Sleepy
[20-12-2010 16:25] 
Was hab ich mich auf den Titel gefreut. Endlich ein episches Final Fantasy in graphischer Pracht. Zumindest letzteres wurde geboten. Aber ansonsten? Das Spiel ist für mich leider misslungen. Mein größter Kritikpunkt ist die Linearität. Die ersten Kapitel sind ein reiner Schlauch. Die Story hingegen lässt sich dagegen nur schwer folgen. Die Charaktere sind zwar gut gestaltet, für mich fehlt ihnen dennoch die Persönlichkeit.

Aber wie sagt man?! Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Selbiges gilt auch von der anderen Seite aus gesehen. Die Welt an sich gefällt mir und die Charakterentwicklung ist gut gelöst. Mimik und Gestik sind ebenfalls sehr, sehr gut. Insgesamt wurde Welt liebevoll gestaltet. Die Präsentation der Rendersequenzen sind Final Fantasy typisch eine Wucht.

Wie gesagt, eine vollkommene Gurke ist es nicht. Für eine Wertung im oberen Bereich der Skala reicht es für mich nicht. Einen zweiten Versuch ins Spiel zu kommen wurde versucht, um dann mit geringeren Erwartungen an das Spiel heran zu gehen. Aber auch das hat meine Meinung nicht geändert. Die schnell aufkommende Langeweile ist für mich eben das dominierende Problem. Das Spiel hätte richtig viel Potential gehabt. Schade!
  6,9 / 10
Leserwertung von appel
[20-12-2010 3:23] 
ich fands grausam... das gameplay ging mir nach ca. 20 studen gewaltig auf den senkel und die story war auch nicht sonderlich gut geschrieben.

grafikpracht allein rettet ein spiel nicht!
  3 / 10
Leserwertung von König Katze
[19-12-2010 23:32] 
Ich fang gleich mal mit den negativen Aspekten des Spiels an:

Ja, man kann zuvor besuchte Orte nicht nochmal bereisen (bis auf den Ort mit den ganzen Mob-Nebenquests). Ja, das gesamte Spiel ist vollkommen Linear, und ja, es gibt keine richtigen Städte/Dörfer zu besuchen.

Und trotzdem fand ich Teil 13 absolut klasse, wenn auch noch lange nicht perfekt (vorallem aufgrund der bereits genannten negativen Aspekte). Das Kampfsystem hat mir gigantischen Spaß bereitet, die Grafik fand ich hübsch, die Render-Sequenzen waren sowieso wie immer über alles erhaben und die Atmosphäre hat meiner Meinung nach auch gestimmt, trotz wegfall der Weltenfreiheit. Auch so fand ich gab es genug zu erkunden, und da es eh keine Städte/Dörfer gab, warum hätte man an alte Schauplätze zurückgewollt? Ich bin in anderen FF-Teilen auch nicht unbedingt nochmal in die letzten 5 Dungeons zurückgekehrt, wenn ich nicht vielleicht gerade noch n Schatz holen wollte den ich übersehen hab. Also was würde ich sonst dort nochmal wollen? Und zu der Problematik mit übersehenen Schätzen: Muss man halt beim ersten mal genauer gucken ;) Oder halt einen Lösungsweg aus Buch oder Internet zurateziehn.

Mir hat es jedenfalls Spaß bereitet, auch wenn ich von Versus 13 natürlich noch viel viel VIEL mehr erwarte. Ich erwarte dann das beste FF EVER!!
  8,8 / 10
Leserwertung von Shapiro576
[04-09-2010 14:13] 
Final Fantasy 13 ist zum großteil sehr linear aufgebaut. Die Story fand ich zeitweise etwas verwirrend. Eine großartige Grafik, Sound und ein gutes Kampsystem heben das Spiel jedoch etwas heraus. Es ist ein gutes RPG, aber wohl nicht so überragend wie einige Vorgänger.
  8,6 / 10
Leserwertung von Saerdna ni
[03-09-2010 17:54] 
nice...
  8,1 / 10
Leserwertung von Megagamer
[25-08-2010 10:54] 
Naja , kleine Pubertirende leser die , scheinbar , die Wertung absichtlich in den dreck ziehen , geht woanders Spielen.

Zu FFXIII:

Ich habe schon immer gesagt das der Gipfel der Reihe, die teile 6-10 waren, und diese ist eindeutig vorbei,FF XIII verspricht viel mehr als es tatsächlich verspricht , das Kampfsystem , wirkt interessant ist mir persönlich aber zu Stumpf, Die Charaktere wirken mir alle total unpersönlich und die Story zerfällt vor verwirrung beinahe auseinander.Die Musik ist meiner meinung nach auch nicht so besonders das battle theme ist öder und langweilig , Musik ist das A und O um Drive und Elan in ein RPG zu bringen ,( hört euch mal die Boss themes von älteren FFS an , ihr wisst was ich meine ) die Music ging mir schon nach einer Stunde gewaltig auf dem Sack :D^^.Nichts errinnert an den alten tugenden die Final Fantasy mal ausgemacht haben, aber dennoch darf ich etwas Positives berichten, dank der überragenden technik , findet man immer Motiviert , durch die sehr detailiierte welt zu stöbern und hier kommt die größte stärke von FFXIII die athmosphäre ist rund um gelungen und man wird förmlich in diese Welt hineingesogen, wenn ich FFXIII bewerte ohne vergangene TOP RPGS als Maßstab ranziehe , dann sicherlich eines der besten des Jahres, aber im Vergleich mit der Hall of Fame , fehlt dazu noch einiges , viel spaß mit einem Soliden RPG Feuerwerk, das sicherlich nicht in die Annalen der RPG Geschichte eingehen wird.
  8 / 10
Leserwertung von Fettman
[04-08-2010 0:14] 
Leider enttäuschte Final Fantasy 13 sehr. zwar ist hier von technischer Seite absolut nichts zu bemängeln, aber spielerisch doch schon. Das Spiel ist unfassbar Linear für ein Rollenspiel. Die Story ist nicht besonders kreativ. Das Paket haut einfach nicht vom Hocker, auch wenn die Sequenzen toll in Szene gesetzt sind langweilen sie ja letztenendes doch durch rausgezögerte Inhaltslosigkeit. Das Kampfsystem weist schwächen auf und sorgt ab und zu für derben Frust da die befreundete Ki oft gemeine Aussetzer hat und man so oft Kämpfe verliert. Im prinzip läuft man durch schlauchförmige Linearlevel und bekommt ein Spiel auf dem Final Fantasy draufsteht aber man dieses Vergeblich sucht. Tut mir echt leid für fromme Final Fantasy Fans, aber das war hier echt nichts
  6,9 / 10
Leserwertung von naughty jak
[12-07-2010 13:16] 
Last Gen Spiel
  5 / 10
Leserwertung von FF-Freak
[06-04-2010 22:39] 
Es fällt mir schwer Final Fantasy XIII zu bewerten. Es ist ab dem Wendepunkt in Kapitel 11 genial, doch wenn man nur die Main-Story betrachtet, so bleibt einem gar nichts anderes übrig, als die vorhandenen Kritikpunkte zu berücksichtigen. Die Story bleibt fast durchgehend konfus und abgesehen vom ständigen Drama über die gleichen Themen, erscheint die Geschichte etwas langweilig. Viele Kleinigkeiten muss man in Logs nachlesen, wozu viele Spieler sicherlich zu faul sind und so bleiben einem viele Informationen verwehrt. Gleichzeitig sind viele positive Eigenschaften vorhanden: Atemberaubende Sequenzen in extrem hoher Anzahl, eine tolle Aufmachung, detaillierte Charaktergestaltung mit toller Mimik und Gestik, Detailverliebtheit wohin das Auge reicht und eine teilweise, gelungene Musikunterstützung vor allem während den Kämpfen. Dennoch merkt man dem Spiel an, dass nicht die optimalen Bedingungen bei der Entwicklung vorhanden waren. Der Zeitdruck dürfte für viele Kritikpunkte verantwortlich sein und vor allem das abrupte Ende ist eine Frechheit. Die End-Sequenz stellt normalerweise ein Schlüsselelement bei der Rekonstruierung der Story dar und trotz dem starken Schwerpunkt auf die Story, kann Final Fantasy XIII dabei nicht überzeugen. Generell sind so viele Story-Löcher vorhanden, sodass ein Sequel nur die logische Konsequenz wäre... Keine Frage: Final Fantasy XIII ist ein sehr gutes Spiel, wahrscheinlich auch das beste J-RPG der aktuellen Konsolengeneration, aber für eine Top-Wertung fehlt einfach das gewisse Etwas.
  8 / 10
Leserwertung von sakuragi
[18-03-2010 18:07] 
Ich bin von Final Fantasy XIII einfach nur enttäuscht. Ab der zweiten Hälfte besteht das Spiel nur noch aus extrem vielen und zähen Kämpfen. Diese beruhen rein auf dem Trial & Error-Prinzip und erfordern eine Engelsgeduld. Die habe ich nicht - ich will keine 8 bis bis 20 Minuten in Standardduelle investieren, um ein paar atemberaubende Rendersequenzen zu sehen. Außerdem stehen die Kristallpunkte in keinem Verhältnis zum Aufwand. Schade, der Titel hatte so viel Potential.
  5,9 / 10
Leserwertung von Roxas13
[28-02-2010 15:22] 
So...

also vorab es ist noch schlechter als der 12te teil...

Nach 2 Monaten sank der release preis von 90 Dollar auf 40...

Die Geschichte ist linear aufgebaut und es gibt keine Möglichkeiten in zuvor besuchte orte zurückzukehren...

Es ist in keinem fall ein FF so wie man es kennt, Square Enix ist nach dem 12ten teil noch tiefer gefallen..Das ende von Final Fantasy wird mit FFXIII eingeleutet....
  1 / 10
Leserwertung von JoKeR-M.H.F
[18-07-2008 19:23] 
So.. also FF reihe brauch man nicht drüber reden , immer erfolgreich und das nicht umsonst, es zieht ein förmlich vors gamepad. Also ich bin gespannt , auch wenn der letzte FF titel nicht so berauschend war gib ich mal ne vorsichtige 8 !!
  8 / 10
Leserwertung von Kanchelskis
[11-01-2008 23:10] 
Wieso bewertest du ein Spiel das du noch nie gespielt haben kannst? Idiot. -_-

Erwarte von FFXIII eines der besten Next-Gen RPG's.
  9 / 10
Leserwertung von Vincent
[31-05-2007 16:18] 
also mal an die Idioten die hier bloß einen punkt geben -_-''

ERST SPIEL DURCHZOCKEN ,DANN WERTEN!!!hier ist das nicht der fall aber des spiel wird auch in anderen foren als einer der besten spiele der PS3 bezeichnet
  10 / 10
Leserwertung von link12
[12-03-2007 19:39] 
also ich finds geil wenn schon ffXII schon geil war dan is das geiler
  10 / 10
Leserwertung von Marilyn Manson
[20-02-2007 19:18] 
saerdna ni hat ja soooooo verdammt recht
  1 / 10
Leserwertung von Knucki
[16-02-2007 20:12] 
gibt einfach nichts besseres, fesselt mich jedes mal auf neue :)
  10 / 10
Leserwertung von ps3basti
[27-01-2007 21:11] 
Final Fantasy gefiel mir noch nie
  3 / 10
Leserwertung von BloodHunter
[05-01-2007 14:11] 
Final Fantasy !! Grandios immer und Ewig !!
  10 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade