PlayStation 3 Games » PlayStation 3 Spieleinfos » Killzone 3 Leserwertungen

Killzone 3 - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 2
Maximale Punktzahl: 9.3
Minimale Punktzahl: 7.8
Leserwertungsschnitt: 8.6
8.6
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von FliX
[18-12-2011 11:34] 
Rein Technisch gibt es kaum etwas zu meckern, das Spiel sieht in seinen vielfältigen Umgebungen absolut Klasse aus. Lediglich die vielen unsichtbaren Wände und ein paar Bugs Trüben den Gesamteindruck. Mit einer etwas Platten Story kommt Killzone 3 daher wie ein Actionblockbuster, mit viel Wumms und wenig dahinter. Trotzdem macht das Spiel einen Heiden Spaß zu spielen und man merkt in fast jedem Bereich deutliche Verbesserungen zum Vorgänger. Besonders gefällt mir nach der eher kurzen Kampagne der sehr stark Team Spiel lastige Multiplayer Modus. Dieser ist jedoch kaum für Alleingänger geeignet und die richtig Guten Spiele hat man immer dann wenn das Ganze Team an einem Strang zieht. Leider ist die Mapauswahl überschaubar, was vermutlich in absehbarer Zeit mit diversen DLCs verbessert wird. Der Single wie auch Multiplayer sind atemberaubend inszeniert und für jeden Action Fan ein Fest, daher herausragend.
  9,3 / 10
Leserwertung von signature88
[16-12-2011 18:07] 
"Sehr geehrte Damen und Herren, Seien Sie herzlich Willkommen auf ihrem Flug in der Boeing Killzone 3! Bitte stellen Sie sicher, dass sie gut angeschnallt sind, nicht mehr auf Toilette müssen und genug Nervennahrung auf Reserve haben. Stellen Sie sich bitte darauf ein, die nächsten acht Stunden Ihres Lebens nichts anderes mehr erleben zu wollen.

Bitte halten Sie ihre Augentropfen bereit. Es wird abgeraten zu blinzeln, da Sie wichtige Inhalte verpassen könnten. Epileptische Anfälle sind vorprogrammiert. Versuchen Sie also garnicht erst, sich dagegen zu wappnen. Setzen Sie nun bitte Ihre 3D-Brillen auf.

Now, we`re ready for Take Off! "

Bereits das Intro begrüßt einen mit satten Bässen, klasse Synchronsprechern und einer bombastischen, detaillierten und farbenstarken Grafik, welche keineswegs versucht, fotorealistisch zu sein, sondern ihren ganz eigenen Charm hat und deutlich bunter ausfällt als in KZ2.

Für die nächsten rund acht Stunden geht es alleine oder Koop (Online/Splitscreen) in durchgängiger Action weiter in den verschiedensten Gefährten (Meist Railgun-Shooter) und zu Fuß weiter durch stark abwechslungsreiche Areale: Von Sümpfen, über Wüsten bis hin zu Eisregionen.

Dabei hagelt es durch die Bank weg von allen Seiten nur so von Effekten. Schusswechsel, Truppenlandungen, Explosionen, die Welt steht nie still. Das einzige ruhige, und zugleich grafisch am beeindruckendste, Level ist Stahl Arms Deep South, in welchem u. a. auch die Einführungsmission spielt.

Die KI reagiert erfreulich intelligent, geht in Deckung, gibt sich Schützendeckung und wirft Granaten in eure Deckungen. Dabei bleibt Killzone 3 jedoch immer fair und behält einen moderaten Schwierigkeitsgrad. Die Steuerung wurde etwas abgeändert, sodass euer Held sich etwas behändiger bewegt, als noch in KZ2. Als einzige Wermutstropfen kann man die wenigen Bossgegner und den geringen Wiederspielwert nennen.

Jeder Shooter-Fan sollte zumindest ein Mal in seinem Leben Helghan selbst bereist haben.
  7,8 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade