PlayStation 3 » Tests » A » Asura´s Wrath

Asura´s Wrath

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Asura´s Wrath
Asura´s Wrath Boxart Name: Asura´s Wrath (PAL)
Entwickler: CyberConnect2
Publisher: Capcom
Erhältlich seit: 24. Februar 2012
Genre: Action
Spieler: 1
Features:
keine
Auf den ersten Blick erscheint Asura's Wrath wie ein japanischer God of War-Klon, bei dem es darum geht, kleine und große Gegner in Scharen niederzumetzeln. Doch der erste Eindruck täuscht gewaltig und bei genauerem Hinsehen entpuppt sich Asura's Wrath als Spiel, an dem sich die Geister scheiden.
 
Verrat unter Göttern
Seinen Vergleich mit God of War verdankt Asura's Wrath sicherlich der Tatsache, dass beide eine ähnliche Ausgangslage vorweisen können: In beiden Spielen spielt der Verrat durch die Götter und der anschließende Rachefeldzug des Protagonisten eine große Rolle. Doch wo Kratos sich durch die griechische Mythologie bewegt, präsentiert sich Asuras Welt als eine Mixtur aus hinduistischer Mythologie gepaart mit Science-Fiction-Elementen.

Wie ihr sicher schon vermutet, schlüpft ihr in die Rolle von eines Halbgottes, Asura, der auch einer der acht Generäle ist. Diese haben es sich zur Aufgabe gesetzt, die auf der Welt verteilten Gohma zu besiegen. Nach dem letzten großen Kampf, aus dem die Generäle dank Asura siegreich hervorgegangen sind, scheint zunächst alles friedlich. Doch der Schein trügt. Plötzlich findet sich Asura unerklärlicherweise im Blut des Kaisers wieder und wird des Hochverrats angeklagt. Doch es kommt noch dicker: Asura erfährt, dass seine Frau ermordet und seine Tochter von den übrigen Generälen als Geisel genommen wurde, da diese als mächtige Priesterin und endlose Machtquelle für die Halbgötter dient.

Aus dem eigenen Reich verstoßen, erwacht Asura 20.000 Jahre später erneut zum Leben, nur um festzustellen, dass seine ehemals verbündeten sieben Generäle sich nun die sieben Gottheiten nennen. Auf der Welt aber hat sich sonst eigentlich nichts verändert. Noch immer werden die Bewohner von den Gohma unterdrückt und noch immer ist seine Tochter in Gefangenschaft. Asura kann seinen Zorn kaum zügeln und beschließt Rache an allen zu nehmen, die sich ihm bei der Suche nach seiner Tochter in den Weg stellen. Und damit beginnt der interaktive Film Asura's Wrath.

Was bisher geschah...
Asura's Wrath ist aufgebaut wie eine 18-teilige Animeserie. Jede Episode beginnt mit einem kurzen Rückblick auf das, was bisher geschah, bietet in der Mitte kleine Unterbrechungen und endet meistens mit einem großen Cliffhanger samt Vorschau auf die nächste Folge. Dass die Entwickler von CyberConnect2 mit Animes vertraut sind, haben sie ja schon mehrfach mit ihren Naruto-Spielen bewiesen, doch mit Asura's Wrath gehen sie einen Schritt weiter.

So handelt es sich bei Asura's Wrath weniger um ein Spiel, denn um einen interaktiven Film. Soll heißen: Die rund 20 bis 30 Minuten pro Episode sind mit maximal 40 Prozent Gameplay versehen. Der Rest besteht ausschließlich aus Zwischensequenzen oder Quick Time-Events. Stellt es euch so vor:
 Autor:
Stefan Böhne
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.5