PlayStation 3 » Tests » D » Die Schlümpfe 2 (Wii)

Die Schlümpfe 2 (Wii)

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Die Schlümpfe 2 (Wii)
Die Schlümpfe 2 Boxart Name: Die Schlümpfe 2 (Wii) (PAL)
Entwickler: WayForward Technologies
Publisher: Ubisoft
Erhältlich seit: 18. Juli 2013
Genre: Jump 'n' Run
Spieler: 1-4
Features:
keine

Dieser Test basiert auf der Wii-Version. Kleinere Abweichungen im Vergleich zur entsprechenden PlayStation 3-Fassung sind deshalb nicht völlig ausgeschlossen.
          
Die Schlümpfe begeistern schon seit vielen Jahren Jung und Alt. Früher als Zeichentrickserie im TV, wagen sie nun schon zum zweiten Mal den Sprung auf die Kinoleinwand und liefern gleich einen Ableger für die aktuelle Konsolengeneration. Entwickelt von WayForward und veröffentlicht von Ubisoft verkleidet das Jump’n’Run begleitend zum gleichnamigen Kinofilm die Spieler in Die Schlümpfe 2 als kleine blaue Gnome, welche bekannte und neue Gegner bezwingen müssen. Lasst euch von uns nach Schlumpfhausen einladen, wo das Abenteuer seinen Anfang nimmt.
 
Jungfrau in Nöten!
Da möchte man einfach nur in Ruhe den Geburtstag des einzigen Schlumpfmädchens feiern und so mir nichts dir nichts kommen da zwei blasse Nasen um die Ecke geschlichen und entführen das Geburtstagskind. Etwa zur selben Zeit verschwinden plötzlich mehr als 20 andere Schlümpfe, die es selbstredend nun alle zu retten gilt. Bis zu vier Spieler können sich hier auf die Jagd nach Gargamel und den Lümmeln aufmachen. Zunächst wählt der Spieler einen Schlumpf aus. Jeder von ihnen, darunter Schlaubi, Muffi, Clumsy und Papa Schlumpf, hat eine Spezialfähigkeit die es ihm beispielsweise ermöglicht höher zu springen oder Steine zu zerschlagen.
http://wii.gaming-universe.de/screens/review_schluempfe_2-bild1.jpg
Um alle weggezauberten Schlümpfe zurückzuholen, müssen der oder die Spieler die goldenen Münzen einsammeln, die teilweise gut versteckt sind. Es empfiehlt sich mit mehreren Spielern zu spielen, da an vielen Stellen nur spezielle Schlümpfe herankommen und man als einzelner Spieler diese ansonsten öfter ablaufen muss. Auf dem Weg sammelt man nahezu automatisch Schlumpfbeeren ein, welche für eine hohe Punktzahl erforderlich sind. Natürlich ist der Weg nicht barrierefrei und einige Gegner gilt es zu überwinden.

Alle für einen oder einer für alle
Für die Steuerung auf der Wii benötigt jeder Spieler eine Wii-Remote die quer gehalten wird. Die Steuerung selbst erfolgt über das Steuerkreuz und Spezialfähigkeiten und Sprünge werden über die Tasten 1 und 2 ausgeführt. Besonders negativ fällt hierbei auf, dass sich die Charaktere lachhaft langsam bewegen und sie ihre Laufgeschwindigkeit nicht verändern können. Das geht definitiv besser. Die Gegner sind an die jeweiligen Gebiete angepasst, welche wiederum Schauplätze aus dem Kinofilm repräsentieren. Während des Spielens begegneten wir des Öfteren dem bösen Zauberer Gargamel und seiner strohdummen aber gefährlichen Katze Azrael. Beide sind um kein Haar gealtert und lassen erwachsene Spieler auf Zeitreise gehen. Neu sind allerdings die beiden Lümmel Zicki und Hauie. Erstere ist Schlumpfines Schwester und tut alles um die Familienzusammenführung glatt über die Bühne zu bringen.
 Autor:
Tosha Klotz
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-