PlayStation 3 » Tests » D » Disney Sing It: Pop Hits

Disney Sing It: Pop Hits

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Disney Sing It: Pop Hits
Disney Sing it: Pop Hits Boxart Name: Disney Sing It: Pop Hits (PAL)
Entwickler: Zoë Mode
Publisher: Disney Interactive
Erhältlich seit: 25. September 2009
Genre: Musik & Rythmus
Spieler: 1-8
Features:
unterstützt SingStar Mikrophone
Mit Disney Sing It: Pop Hits möchte Disney Interactive ein Stück vom SingStar-Kuchen abhaben und erweitert seine "Sing It"-Reihe um eine handvoll Lieder aus den Charts. Nach nur wenigen Spielminuten merkt man aber, dass es eindeutig mehr braucht, um es mit einem SingStar aufnehmen zu können und das liegt nicht nur an der fragwürdigen Songauswahl.

Altbekanntes Spielprinzip
Es ist egal, ob ihr bereits SingStar oder einen Ableger der Sing It-Reihe gespielt habt, das Spielprinzip unterscheidet sich nicht großartig: Im unteren Bildbereich gibt es eine Anzeige, die euch Auskunft über Liedtext und die Tonlage gibt und ob euer Gesang letztere mehr oder weniger trifft. Je nachdem bekommt ihr dann eine entsprechende Anzahl an Punkten. Auch wenn es hier und da unterschiedliche Spielmodi gibt, so bleibt dieses Grundkonzept doch immer gleich und das ist auch gut so. Immerhin ist es genau das, was diese Art von Spielen so unterhaltsam macht. Leider muss man jedoch sagen, dass die Anzeige der Tonlage nicht ganz so gelungen ist wie bei SingStar und das sie zudem auch nicht so genau zu sein scheint, wie beim Konkurrenten.
 
 
Während des Tests ist es hier und da mal vorgekommen, dass die Anzeige tiefe Töne registriert hat, obwohl hohe Töne gesungen wurden. Allerdings bewegt sich dies alles noch in einem Rahmen, der zu vertreten ist. Was hingegen zu großem Stirnrunzeln führt, ist die Songauswahl des Spiels. Viele Musiker sind mehrfach vertreten und stammen aus irgendwelchen Disney-Filmproduktionen. Das ist eigentlich noch kein Kritikpunkt, gäbe es nicht den kläglichen Versuch mit Titeln von Coldplay, One Republic und zwei bis drei anderen Künstlern Lieder in die Trackliste zu integrieren, um den Spieletitel "Pop Hits" irgendwie zu rechtfertigen. Somit wirkt die Songliste, als ob die Macher sich nicht entscheiden konnten, ob sie eine weitere Sing-It Edition mit Disney Liedern produzieren wollen oder einen echten SingStar Konkurrenten. Urteilt beim Betrachten des Trackliste am besten selbst: 

    * Demi Lovato - "Get Back"
    * Demi Lovato - "La La Land"
    * Demi Lovato - "Don't Forget"
    * Vanessa Hudgens - "Sneakernight"
    * Jesse McCartney - "How do you sleep?"
    * Steve Rushton - "Emergency"
    * Miley Cyrus - "7 Things"
    * Miley Cyrus - "Fly on the Wall"   
    * Miley Cyrus - "The Climb"
    * Miley Cyrus - "Hoedown Throwdown"   
    * Jonas Brothers - "Hold On"
    * Jonas Brothers - "SOS"
    * Jonas Brothers - "When You Look Me In The Eyes"  
    * Jonas Brothers - "Love Bug"  
    * Jonas Brothers - "Burnin' Up"  
    * Hannah Montana - "Let's Get Crazy"
    * Hannah Montana - "Let's do this"
    * HSM3 - "Scream"
    * HSM3 - "Right Here, Right Now"  
    * Ismael - "Dame De Besos"  
    * Jacopo de Sarno - "e' Tardi"  
    * Colbie Caillat - "Realize"  
    * Colbie Caillat - "Bubbly"  
    * Taylor Swift - "I'm Only Me When I'm With You"
    * Taylor Swift - "Change"
    * Duffy - "Warwick Avenue"  
    * Duffy - "Mercy"
    * Coldplay - "Violet Hill"  
    * Jem - "It’s Amazing"
    * One Republic - "Apologize"
 Autor:
Matthias Hellenthal
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-