PlayStation 3 » Tests » D » Disney Sing It: Pop Hits

Disney Sing It: Pop Hits

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
Dein persönliches Gesangstraining und vieles mehr
Disney Sing It: Pop Hits bietet euch eine Vielzahl an verschiedenen Spielmodi. Eine wirklich nette Idee ist beispielsweise der Sing It Pro Modus. Dort bekommt ihr in kurzen Clips erklärt, wie ihr das Spiel effektiver spielt. Kurze Tonfolgen werden eingespielt, die ihr wiederholen müsst. Dieser Vorgang ist aber nicht immer so einfach wie er sich anhört. Teilweise werdet ihr richtig gefordert. Das Gleiche gilt auch für die Herausforderungen, die ihr in einem anderen Spielmodus bestreiten könnt. Hier gilt es beispielsweise besonders gut zu singen, um am Ende der Herausforderung eine PS3-Trophäe abstauben zu können.
 


Gravierende Versäumnisse

Während man über die Trackliste sicherlich streiten kann und die verschiedenen Spielmodi durchaus Spaß versprechen, stößt man bei genauerer Betrachtung auf zahlreiche Kinderkrankheiten. Dies ist insofern unverständlich, da Disney Interactive mittlerweile doch einige Erfahrung in diesem Genre hat und es alle anderen Mitbewerber (sei es nun SingStar, Rock Band oder Band Hero) in irgendeiner Form besser hinbekommen. Da wäre einmal die Regulierung der Mikrophonlautstärke. Bei Sing It kann man diese leider nur vor einem Musikstück regulieren, nicht währenddessen. Dies ist insofern ärgerlich, da ihr einen Song komplett abbrechen müsst, falls eure Stimme zu laut ist und euch dies stören sollte. Ferner könnt ihr nicht mal eben schnell eine andere Sing It Disc einlegen, um auf die Lieder anderer Editionen zurückzugreifen. Ihr müsst das Spiel erst komplett beenden und die andere Edition wieder ganz von vorne Starten. Das müsste nun wirklich nicht sein, da so etwas doch erheblich den Spielfluss stört - gerade in geselliger Runde. Schade ist auch, dass es keine zusätzlichen Lieder zum herunterladen gibt. Wenn ihr die 28 Lieder also irgendwann nicht mehr hören könnt, könnt ihr nur hoffen, dass Disney Interactive bis dahin eine neue Sing It Edition herausgebracht hat.

Fazit
Disney Sing It: Pop Hits versucht auf der Erfolgswelle aktueller Musikspiele mit zu schwimmen, ohne dabei jedoch deren Qualität oder Vielfalt zu erreichen. Durch das Fehlen eines "SingStores" aus dem ihr euch zusätzliche Lieder ziehen könnt, fällt die unausgeglichene Trackliste sehr negativ auf. Unter 28 Lieder insgesamt sind 5 Stück von den Jonas Brothers und 4 Stück von Miley Cyrus - ein Umstand der natürlich Rückschlüsse auf die Zielgruppe dieses Spiels zulässt. Wie aber passen dann Coldplay ins Bild? Beim nächsten Sing It Titel sollte man unbedingt mehr Wert auf musikalische Abwechslung legen und natürlich endlich die Kinderkrankheiten beseitigen.
 Autor:
Matthias Hellenthal
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-