PlayStation 3 » Tests » G » Grand Slam Tennis 2

Grand Slam Tennis 2

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Grand Slam Tennis 2
Grand Slam Tennis 2 Boxart Name: Grand Slam Tennis 2 (PAL)
Entwickler: Electronic Arts Canada
Publisher: EA Sports
Erhältlich seit: 09. Februar 2012
Genre: Sport - Tennis
Spieler: 1-4
Features:
Move-Support
Es ist immer wieder überraschend festzustellen, dass egal wie groß die Macht von EA im Sport-Genre geredet wird, ihr Portfolio durchaus einige prägnante Lücken aufweist. Unumstritten herrscht die Football-Simulation Madden und ihr Schwesterspiel NCAA in den USA, während die Spielserien FIFA, NHL, Fight Night und Tiger Woods PGA Tour zu recht große Erfolge in den restlichen Teilen der Welt feiern. Doch damit decken sie nur eine Handvoll der allgemein beliebten Sportarten ab, wenn auch sicherlich die erfolgreichsten. Doch sticht gerade das Fehlen eines Sportes mit einer geschichtlichen Verbindung zu Videospielen, einfachem Aufbau und relativ großer Popularität, stark heraus: Tennis! Nach dem der Motion-Control-Trend dem Ballspiel einen zweiten Frühling in der Branche bescherte, sah auch EA seine Chance 2009 kommen. Grand Slam Tennis erschien zum Start der Wii-Motion-Plus Erweiterung, um dessen Vorteile zu unterstreichen und ein komplexes Spielgefühl auf der Wii zu repräsentieren. Eine Version für Xbox 360 und PlayStation 3 war ebenfalls in Planung, sprang aber letztendlich aus unbekannten Gründen ins Aus. Als Ausgleich erscheint ein brandneues Grand Slam Tennis 2 alleine für die HD-Brüder. Ob sich EA gegen die Konkurrenz auf dem Tennisplatz behaupten kann oder nur wie ein Anfänger über den Platz gejagt wird, hat sicherlich Einfluss auf die Zukunft von EA's Portfolio.
Der virtuelle Schläger in den Händen
Für eine Marketing-Abteilung ist die Assoziation des Kunden zu einer Marke sehr wichtig. Welche Vorstellung der Mensch über das Produkt gewinnt, kann entscheidend für sein weiteres Kaufverhalten sein. Dabei ist Grand Slam Tennis ein interessanter Fall: Vom Start an wurde es als ein reines Motion-Control-Spiel vermarktet und von Kunden mit diesem Vermerk im Kopf gespeichert. Deswegen ist die Annahme, dass EA den Gedanken auf den inzwischen erweiterten HD-Konsolen weiter trägt, eigentlich gar nicht so abwegig oder? Falsch gedacht. Zum einen ignoriert Grand Slam Tennis 2 die Funktionen von Kinect eiskalt, zum anderen ist die PlayStation Move-Steuerung unerwartet beteiligungslos. In Grand Slam Tennis auf der Wii folgen die Figuren 1 zu 1 jeder Bewegung der Fernbedienung. Haltung, Schwung und Handwahl sind wichtig im Original und werden sehr gut vom Spiel erkannt. Grand Slam Tennis 2 bietet keines dieser Features. Anstatt euren Bewegung zu folgen, müsst ihr euch nach den Schlägen der virtuellen Spieler richten. Dabei erkennt das Spiel selten die richtige Richtung, die Stärke oder den Typ des Schlages. Vorder- oder Rückhand sind sogar komplett gleich. All das vermittelt das Gefühl, niemals volle Kontrolle über die Steuerung zu haben - fatal für ein Motion-Control-Spiel.
 Autor:
Björn Apel
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-