PlayStation 3 » Tests » M » Mass Effect 3

Mass Effect 3

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

FAZIT
Mass Effect 3 ist ein würdiger Nachfolger und ein spektakulärer Epos rund um Shepards letzte Mission. So viel man das zweifelhafte Ende auch kritisieren könnte, darf man nicht vergessen, dass Mass Effect 3 von Beginn an bis zur finalen Schlacht überzeugt. Eine hoch interessante Story kombiniert mit schwierig zu treffenden Entscheidungen, die euch selbst Stunden danach noch zum Grübeln bringen, heben die Spielerfahrung auf ein enormes Level. Das Spiel übernimmt viel aus Mass Effect 2 und daran ist auch überhaupt nichts falsch, weil das Spiel herausragend war. Man hätte sich bei manchen Neuerungen eher gewünscht, dass sie trotz der üblichen Forderung nach Innovationen nicht eingefügt worden wären, weil es oftmals keine Verbesserung wurde. Beispiele hierfür gibt es genug: Die Reaper-Verfolgungsjagd beim Scannen der Galaxie, das fast schon unbrauchbare Omniblade, die stupide Umstrukturierung der Normandy oder auch das mehr als gewöhnungsbedürftige Deckungssystem, bei dem man gerne mal anfängt zu fluchen, wenn es mal nicht so klappt wie man sich das vorstellt. Dies alles ist selbstredend Meckerei auf extrem hohen Niveau und soll an dieser Stelle auch nicht zu negativ ins Gewicht fallen, zumal vieles davon einfach Geschmackssache ist. Die wahren Kritikpunkte sind die technischen Probleme, die nun eben nicht mehr als Kinderkrankheiten betrachtet werden können. Die PS3-Version läuft genauso schlecht wie Mass Effect 2: Framerate-Einbrüche und sogar Spielabstürze kombiniert mit Ladeszenen trüben das Gesamtbild genauso wie Zwischensequenzen, die manchmal unfreiwillig abrupt übersprungen werden. Hinzu kommen starke Differenzen zwischen deutscher Sprachausgabe und dem angezeigten Subtitel und teils vorhandene Mundbewegungen, obwohl gerade keiner spricht. Dafür sieht das Spiel erneut sehr gut aus. Große Areale mit atemberaubenden Hintergründen kombiniert mit hübsch anzusehenden Effekten und Filtern erzeugen eine einzigartige Atmosphäre, die euch abermals in eine Spielwelt eintauchen lässt, von der ihr am liebsten gar keinen Abschied mehr nehmen möchtet. Insgesamt ist Mass Effect aber dennoch der krönende Abschluss der Shepard-Trilogie geworden. Über das nicht zufriedenstellende Ende kann man zwar denken was man möchte, doch wir bewerten hier das Gesamtprodukt.
 
Daher für Einzelspieler herausragend
und im Mehrspielermodus sehr gut bis herausragend.
 Autor:
Dominic Ruthardt
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.8