PlayStation 3 » Tests » M » Metal Gear Solid HD Collection

Metal Gear Solid HD Collection

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Metal Gear Solid HD Collection
Metal Gear Solid HD Collection Boxart Name: Metal Gear Solid HD Collection (PAL)
Entwickler: Bluepoint Games
Publisher: Konami
Erhältlich seit: 03. Februar 2012
Genre: Adventure - Action Adventure
Spieler: 1-6
Features:
keine
Im Zuge zahlreicher HD-Neuauflagen hat es nun also auch die Metal Gear Solid-Reihe erwischt. Neben Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty und Metal Gear Solid 3: Snake Eater spendiert uns Konami auch noch eine Umsetzung des PSP-Titels Metal Gear Solid: Peace Walker. Dabei hat man sich nicht nur in Sachen Umfang Mühe gegeben, denn auch von der technischen Seite weiß diese HD Collection zu überzeugen. Hier und da gibt es dennoch ein paar Schwächen.
 
Metal Gear Solid
Fangen wir damit an, dass in dieser Sammlung eines der besten Spiele der Reihe (wenn nicht sogar das Beste) nicht enthalten ist. Dies liegt zum einen daran, dass das Original bereits für die erste PlayStation erschienen und bereits via PlayStation Store erhältlich ist. Eine Neuauflage in HD wäre wesentlich aufwendiger gewesen als bei den anderen Teilen. Außerdem stand das Remake, das damals für GameCube erschienen ist aus rechtlichen Gründen nicht zur Debatte. Diesbezüglich hat Nintendo nämlich ein Wörtchen mitzureden.
 
Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty
BoxartDieser Titel war damals einer der ersten großen Hits für Sonys PlayStation 2 und seinerzeit ein optisches Meisterwerk. Seit damals sind allerdings einige Jährchen ins Land gegangen, wodurch das Spiel heute leider etwas altbacken wirkt. Das liegt zum einen an der Umgebungsgrafik, welche sehr trist ausgefallen ist, aber auch an den Charaktermodellen. Spielerisch fallen einige Macken auf, so ist beispielsweise eine nicht justierbare Kamera ein richtiges Ärgernis und auch die Schleicheinlagen wirken im Vergleich zu den anderen Titeln auf der Disc geradezu altbacken. Dennoch ist MGS2 auch heute noch ein äußerst unterhaltsames Spiel was natürlich nicht zuletzt an der filmreifen Inszenierung liegt, die euch von Anfang bis Ende zu fesseln weiß. 
 
Wenn ihr mehr über MGS2 erfahren möchtet, empfehlen wir euch unseren Test von damals:
Test von Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty lesen
http://playstation3.gaming-universe.de/screens/test_mgs_hd_coll_02.jpg Metal Gear Solid 3: Snake Eater
BoxartSnake Eater gilt als einer der besten Teile der Metal Gear Solid-Reihe und das zurecht: In einem interessanten Dschungel-Setting erwarten euch tolles Gameplay, durchdachte und einzigartige Endgegner sowie eine Geschichte, die euch unter die Haut gehen wird. MGS3 hat nichts an seinem Reiz verloren und ist in dieser Collection in der Subsistence-Edition enthalten, die einen bemerkenswerten Mehrwert bietet. In dieser Version sind nämlich die MSX-Klassiker Metal Gear und Metal Gear: Solid Snake enthalten, also jene Spiele mit denen alles begonnen hat. Auch spielerisch bedeutet diese Version eine Aufwertung: Immerhin ist es hier möglich, die Kamera vollkommen frei zu bewegen. Zusammen mit der neuen HD-Optik kann sich MGS3 somit wirklich sehen lassen und braucht sich hinter so manch aktuellem Titel nicht zu verstecken. Klar, die Texturen sind nicht auf dem neusten Stand und auch die Clipping-Fehler wurden nicht behoben, immerhin gibt es aber Anti Aliasing und in Sachen Gameplay gibt es an diesem Titel sowieso nichts auszusetzen. 

Wenn ihr mehr über MGS3 erfahren möchtet, empfehlen wir euch unseren Test von damals:
  Test von Metal Gear Solid 3: Snake Eater lesen
 Autor:
Matthias Hellenthal
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
9.3