PlayStation 3 » Tests » N » Nail´d

Nail´d

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Nail´d
Nail´d Boxart Name: Nail´d (PAL)
Entwickler: Techland
Publisher: Koch Media
Erhältlich seit: 19. November 2010
Genre: Racer
Spieler: 1-12
Features:
HDTV 720p/1080p, DD 5.1
Allgemein hin gilt Polen nicht unbedingt als Hochburg der Spielentwicklung. Das sich aber auch dort durchaus fähige Entwickler finden beweist Techland mit dem abgedrehten Offroad-Spektakel Nail'd. Nur selten war der Vergleich mit einer Adrenalin geschwängerten Achterbahnfahrt so treffend wie hier. Das Tempo ist extrem, die Sprünge haarsträubend und die durchgeknallten Strecken unberechenbar. Was das unterm Strich bedeutet lest ihr in unserem Test der PS3-Version.
http://playstation3.gaming-universe.de/screens/Artikel gross Naild 01.jpg
Nail'd ist purer als Pure!
Auf den ersten Blick mag Nail'd wirken wie ein plumper Abklatsch des zwei Jahre altem Offroad-Klassikers Pure. Die parallelen sind offensichtlich: In beiden Spielen rast ihr auf Quads über halsbrecherische Strecken mitten durch die Natur und nutzt ein Turbo-System um die Kontrahenten hinter euch zu lassen. Das Nail'd aber ein ganzes Stück abgedrehter ist, wird schon nach den ersten Rennen klar. Das Streckendesign ist nämlich milde ausgedrückt ausgesprochen fantasievoll. Und da auch Physik eine eher Untergeordnete Rolle spielt, werdet ihr immer wieder Zeuge von spektakulären Szenen. Mal baumeln Teile der Strecke an Hubschraubern, dann stürzt ihr euch in bester Korkenzieher-Manier senkrecht einen Wasserfall hinunter oder wagt Sprünge aus schwindelerregenden Höhen. Selbst Wände und Tunneldecken sind Teilweise befahrbar. Die Szenarien wirken dabei allem Wahnsinn zum Trotz nie zu konstruiert und bieten dank der vielen Alternativrouten auch spielerische Abwechslung. Bevor ihr alle Streckenabschnitte erkundet und die optimalen Routen gefunden habt werden viele Rennen werden ins Land gehen.
 Autor:
Henrik Zenses
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-