PlayStation 3 » Tests » N » NeverDead

NeverDead

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: NeverDead
NeverDead Boxart Name: NeverDead (PAL)
Entwickler: Rebellion
Publisher: Konami
Erhältlich seit: 02. Februar 2012
Genre: Action
Spieler: 1 (offline); 2-4 (online)
Features:
DLC
Niemals sterben in einem Videospiel? Klingt paradox, wird aber dank innovativer Ausführung zu einer interessanten Gameplaymethode. Zusammen mit einer sterblichen Begleiterin begebt ihr euch als Dämonenjäger auf die Jagd, während ihr auf die hübsche Dame an eurer Seite achten müsst - es wäre ja zu schade, wenn ihr etwas zustoßen würde. Dementsprechend dürft ihr immer wieder den Helden spielen und euch sprichwörtlich der anfliegenden Kugel in den Weg werfen. Doch was hat NeverDead abseits der vermeintlich interessanten Gameplay-Gestaltung zu bieten?
 
Die Welt retten, wieder einmal
In NeverDead schlüpft ihr in die Rolle von Bryce Boltzmann, einem menschlichen Dämonenjäger, der durch einen Fluch vor 500 Jahren Unsterblichkeit erlangte. Auferlegt hat diesen der Dämonenkönig Astaroth, der zentraler Antagonist in NeverDead. Bryce jagt in der Gegenwart Dämonen für Geld und Rache zusammen mit Arcadia Maximille, einer Privatagentin, die eine Dämoneninvasion zusammen mit der Hilfe von Bryce stoppen will. Die gesamte Stadt wurde dabei bereits zerstört und nun liegt es an euch zum Gegenschlag auszuholen...

Im Spiel selbst angekommen, durchstreift ihr sehr lineare Level, die sich leider viel zu ähnlich sind und kämpft euch durch anstürmende Gegner, die versuchen eure Körperteile in der Gegend zu verteilen. Passiert das mal, so müsst ihr die verlorenen Gliedmaßen wieder einsammeln, indem ihr mit eurem Kopf darüber rollt. Anfangs ist das noch lustig aber mit der Zeit nervt dieses Procedere einfach nur noch, weil es unfassbar repetitiv ist, genauso wie einige andere Bereiche im Spiel wie die komplette Umweltgestaltung. Damit es euch nicht ganz so langweilig bei dem recht kurzen Vergnügen wird, gibt es ein klassisches RPG-Levelsystem. Ihr sammelt leuchtende Gegenstände ein mit denen ihr euch Erfahrungspunkte auf das Konto befördert, welche ihr in Fähigkeiten investieren könnt. So werdet ihr im Spiel durchgehend stärker dank steigender Attribute und freizuschaltenden Offensivfähigkeiten und nebenher könnt ihr euch noch auf die Suche nach Sammelitems begeben, sofern ihr Lust darauf habt.
 Autor:
Dominic Ruthardt
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-