PlayStation 3 » Tests » N » NHL - Legacy Edition

NHL - Legacy Edition

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: NHL - Legacy Edition
NHL - Legacy Edition Boxart Name: NHL - Legacy Edition (PAL)
Entwickler: Electronic Arts Canada
Publisher: EA Sports
Erhältlich seit: 16. September 2015
Genre: Sport - Eishockey
Spieler: 1-7 offline, 1-12 online
Features:

Electronic Arts hat ein Herz für alle Last-Gen-Zocker und serviert mit der NHL Legacy Edition ein Potpourri der guten Laune für alle Eishockey-Fans. Der große Bruder, NHL 16, hat seine Sache auf Xbox One und PlayStation 4 schon recht ordentlich gemacht, nun dürfen sich NHL-Fans auch auf der PlayStation 3 und Xbox 360, wohl zum letzten Mal, auf das virtuelle Eis begeben. Wir haben den Puck gejagt und verraten euch unsere Eindrücke im Test.
 
PlayStation 3 - "NHL - Legacy Edition"-Screenshot
156 KB

PlayStation 3 - "NHL - Legacy Edition"-Screenshot
277 KB

PlayStation 3 - "NHL - Legacy Edition"-Screenshot
284 KB

PlayStation 3 - "NHL - Legacy Edition"-Screenshot
283 KB

Das Beste von früher und ein bisschen von heute…

Bei der NHL Legacy Edition handelt es sich nicht um einen „klassischen“ Ableger der beliebten Eishockey-Reihe, sondern um ein „Best of“ der letzten neun Jahre. Beliebte und vor allem zahlreiche Spielmodi haben es in den Titel geschafft, der eine balancierte Mischung aus Simulation und Arcade bietet. Neben Winter Classic, Neujahrsspiele unter freiem Himmel und den NHL Moments Live, Highlights der vergangenen und aktuellen Saison zum Nachspielen, ist vor allem der  NHL 94-Jubiläums-Modus erwähnenswert, bei dem ihr zwar mit aktuellen Teamdaten, aber mit den Settings, dem Sound und der Steuerung von NHL 94 über das Eis flitzen dürft. Daneben gibt es den klassischen Schnellspiel-, Online-, und Be a Pro-Modus. Die genannten Spielmodi stellen nur einen Teil der Auswahlmöglichkeiten dar und Eishockey-Fans dürfen sich insgesamt auf jede Menge Content freuen. Aber auch Einsteiger können sich problemlos an die NHL Legacy Edition wagen. Neben den typischen Schwierigkeitseinstellungen (von Rookie, über Pro, bis hin zum All-Star) können noch diverse Handicaps für die KI-Gegner festgelegt werden, beispielsweise Schuss- oder Bewegungsstärke. Je nach eigenem Skill-Level lässt sich, durch Anpassung der Einstellungen, ein frustfreier und kleinschrittiger Einstieg in die NHL-Reihe realisieren.

…aber auch viel altes.
Der Ultimate Team-Modus fehlt auch in der NHL Legacy Edition nicht und zahlreiche Sammelkarten (erhältlich durch erfolgreiche Turnierteilnahmen und Siegen in Online-Matches oder durch Echtgeldeinsatz) dürften Fans des Ultimate Team-Modus lange beschäftigen. Die NHL Legacy Edition basiert technisch auf NHL 15 und entsprechend gering fallen die grafischen Verbesserungen aus. Allerdings kein wirklicher Grund zum Traurigsein, denn die NHL Legacy Edition macht eine wirklich gute Figur auf den Last Gen-Konsolen. Detaillierte Spielermodelle und realistische Animationen sowie Spielerbewegungen auf der einen Seite, eine wahrhaft glaubwürdige Atmosphäre auf der anderen Seite. Die Präsentation lässt in dieser Hinsicht kaum Wünsche offen und vermittelt das „Mittendrin statt nur dabei“-Gefühl durch gelungene englische Kommentatoren, eine gewaltige Soundkulisse von den vollbesetzten Rängen und scharf geschnittene Wiederholungen wichtiger Spielszenen.
 Autor:
Joshua Hampf
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-