PlayStation 3 » Tests » R » Ratchet & Clank: Tools of Destruction

Ratchet & Clank: Tools of Destruction

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Ratchet & Clank: Tools of Destruction
Ratchet & Clank: Tools of Destruction Boxart Name: Ratchet & Clank: Tools of Destruction (PAL)
Entwickler: Insomniac Games
Publisher: Sony Computer Entertainment Europe (SCEE)
Erhältlich seit: 14. November 2007
Genre: Adventure - Action Adventure
Spieler: 1
Features:
HTDV 720p, DD 5.1, 16:9, Sixaxis
Die Ratchet & Clank Serie ist sicherlich jedem PlayStation Zocker ein Begriff, denn immerhin hat es das Hüpfduo zu sagenhaften vier PlayStation 2 Abenteuern und einer PSP Episode gebracht. Nur logisch, dass auch die PlayStation 3 ihr eigenes Abenteuer spendiert bekommt und mit Ratchet & Clank: Tools of Destruction steht diesen Winter die erste HD Variante auf dem Wunschzettel vieler PlayStation 3 Besitzer. Ob aber der Sprung in die nächste Konsolengeneration tatsächlich geglückt ist und das Niveau der Vorgänger erhalten bleibt, wollen wir im Folgenden herausfinden.
 
 
 
Die interstellaren Weltenretter gehen wieder auf Planetentour
Ein bösartiger Imperator namens Tachyon will den letzten lebenden Lombax Ratchet tot sehen und Captain Qwark wurde zudem noch von besagtem Imperator entführt. Ein klarer Fall für Ratchet & Clank!  Das ist der Aufhänger der Storyline des neusten Ratchet & Clank Abenteuers und typischerweise hat es zur Folge, dass man etliche Planeten besuchen muss, um am Ende das gesamte Universum zu retten. Die Geschichte ist demnach nichts besonderes, aber dennoch unterhaltsam und wird durch nette Nebenereignisse wie den Piraten oder Clanks Visionen teils aufgelockert. Der Humor passt auch, aber dennoch habt ihr eigentlich nur während den Zwischensequenzen etwas zu lachen, da es ansonsten sehr actionbetont zur Sache geht und demnach relativ wenig Platz für Humor vorhanden ist. Fans der Serie werden den Stil jedoch schätzen und vor allem die teils sehr skurrilen Charaktere sorgen für gepflegte Lacher.
 Autor:
Sascha Graf
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.6