PlayStation 3 » Tests » R » Rayman Origins

Rayman Origins

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Rayman Origins
Rayman Origins Boxart Name: Rayman Origins (PAL)
Entwickler: Ubisoft Montpellier
Publisher: Ubisoft
Erhältlich seit: 24. November 2011
Genre: Jump 'n' Run
Spieler: 1-4
Features:
keine
Rayman ist zurück und das ganz ohne schreiende Hasen. Wer allerdings auf ein neues 3D-Jump 'n' Run gehofft hat, wird enttäuscht sein. Die Kultfigur kehrt zu ihren Wurzeln zurück und liefert Plattform-Spaß in bahnbrechendem 2D. Für viele Spieler ist dies heutzutage leider schon Grund genug abzuwinken und den Titel weit hinter optisch eindrucksvollen 3D-Spielen einzuordnen. "Rayman kauf ich mir, wenn's billiger wird" oder "So einen Titel zocke ich nicht auf einer Heimkonsole sondern nur auf einem Handheld" sind Kommentare, die man dieser Tage häufig liest. Allerdings unterschätzt man damit Rayman Origins gewaltig, denn der Titel bietet enormen Spielspaß und bläst frischen Wind in die viel zu eintönig gewordene Spielelandschaft. Interessanterweise nutzt Rayman Origins dazu lediglich klassische Spielelemente, die zwar längst bekannt sind, aber in den letzten Jahren leider mehr und mehr in Vergessenheit geraten sind. 
 
Mit Rayman zurück in die Vergangenheit
Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell euch Rayman Origins in die gute alte Zeit der Jump ´n´ Run auf Super Nintendo & Co. zurückversetzt. Nach relativ kurzer Spielzeit seid ihr mit dem Spiel verschmolzen und habt das Gefühl, dass es den Niedergang des klassischen 2D Plattformers nie gegeben hat. Die gute alte Zeit, in der ein Spiel kein cineastisches Erlebnis sein musste, um gegen die Konkurrenz zu bestehen, sondern in der es ausreichte, einfach nur eine Prinzessin retten zu müssen. In dieser Tradition hält Rayman Origins die Handlung auf ein Minimum reduziert und nach einem kurzen Intro begebt ihr euch schon auf die Suche nach den Feen, die von den bösen Darktoons gefangen genommen wurden. Jeweils eine dieser Feen rettet ihr zu Beginn einer Welt. Als Dankeschön werdet ihr mit einer neuen Fähigkeit ausgestattet. Das fängt zunächst harmlos an, indem ihr euch mit einem Propeller länger in der Luft halten könnt, wird aber schon bald  vielfältiger, so dass ihr auch rennen, tauchen und an Wänden gehen könnt.
http://playstation3.gaming-universe.de/screens/test_rayman_origins01.jpg
Die neue Fähigkeit wird in den anstehenden Levels der Welt dann natürlich auch ausgiebig genutzt. Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass ihr euch erst mit einer eurer Fähigkeiten vertraut machen könnt, bevor ihr die nächste lernt. Somit fühlt ihr euch zu keinem Zeitpunkt von der Steuerung erschlagen und ihr findet sehr leicht ins Spiel.
 Autor:
Matthias Hellenthal
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
9.1