PlayStation 3 » Tests » S » Sonic Generations (Xbox 360)

Sonic Generations (Xbox 360)

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Sonic Generations (Xbox 360)
Sonic Generations Boxart Name: Sonic Generations (Xbox 360) (PAL)
Entwickler: Sega Sonic Team
Publisher: Sega
Erhältlich seit: 04. November 2011
Genre: Jump 'n' Run
Spieler: 1
Features:
Online-Leaderboards

Dieser Test basiert auf der Xbox 360-Version. Kleinere Abweichungen im Vergleich zur entsprechenden PlayStation 3-Fassung sind deshalb nicht völlig ausgeschlossen.
     
Obgleich Sonic eine sehr bewegte Vergangenheit hat und eine ganze Reihe schwacher Spiele zu verzeichnen hat - allen voran Sonic the Hegdehog aus dem Jahre 2006 - setzt er zuletzt zu einer echten Qualitäts-Offensive an. Sonic Unleashed war in den 50% der Zeit, die man als Sonic gespielt hat, hervorragend, Sonic Colours hat erstmals sämtlichen Ballast über Board geworfen und den Spielern ein wirklich rundes Sonic-Erlebnis in 3D ermöglicht. Dieses Jahr kehrt Sonic zu seinem dritten HD-Abenteuer zurück und feiert gleichzeitig seinen 20. Geburtstag. Neben dem modernen Sonic-Gameplay bietet Sonic Generations zudem einen klassischen Sonic, der ganz im Stil der Mega Drive Klassiker durch 2D Welten hüpft. Gelingt es Sonic Generations, den Positivtrend der letzten Jahre fortzusetzen, oder erwartet uns ein weiterer Tiefpunkt des blauen Igels?
http://xbox360.gaming-universe.de/screens/review_sonic_generations-bild1.jpg
Wer knabbert dort an meiner Zeit?
Sonic Generations umfasst zwei verschiedene Spielstile, ein zweidimensionales Jump & Run-Konzept im Stil der Mega Drive-Klassiker Sonic 1-3, sowie den modernen 3D-Sonic, wie er aus Sonic Unleashed bekannt ist. Der klassische Sonic unterscheidet sich nicht nur spielerisch vom modernen Sonic, sondern ist auch optisch ganz im 90er-Gewand gehalten. Er ist also kleiner und dicker, rundum niedlicher als der moderne Sonic. Beide Sonics treffen aufeinander, weil ein Ungeheuer namens Time Eater das Raumzeitgefüge auseinander gerissen hat und die Sonics beider Ären in einem seltsamen Zeitspalt gefangen hält. Sonic und Sonic müssen nun einen Trip durch 20 Jahre Sonic-Geschichte unternehmen, um schließlich den Time Eater zu stoppen und die Zeit wieder in die rechten Bahnen zu rücken.

Drei Generationen blauer Igel
Sega unterteilt die Geschichte Sonics in drei Zeitalter, die jeweils eine Welt im aktuellen Sonic-Spiel darstellen. Zunächst erkundet man Sonics Mega Drive Vergangenheit in drei Zonen, anschließend die Dreamcast-Ära in drei Zonen zu Sonic Adventure 1-2 und Sonic Heroes und schließlich die moderne Ära, die Sonic the Hedgehog (aus dem Jahr 2006), Sonic Unleashed und Sonic Colours umfasst. Jede Zone umfasst zwei Acts, wobei jeweils der erste Act dem klassischen Sonic gewidmet ist und der zweite Act dem modernen Sonic. Zusätzlich bietet jede Zone zehn Missionen, fünf für den klassischen und fünf für den modernen Sonic. In den Missionen muss man beispielsweise Ringe sammeln, so schnell wie möglich ins Ziel gelangen, oder aber gegen riesige Varianten von Sonics Gegnern antreten. Teilweise bieten die Missionen komplett neue Areale, in anderen Fällen werden die Hauptacts stark variiert. Jede Welt bietet zudem einen Endgegner und einen Rivalen-Kampf, in dem Sonic gegen Metal Sonic, Shadow und schließlich gegen Silver antritt. Insgesamt ist der Spielumfang mit etwa 20 Stunden um wirklich alles zu schaffen, oder etwa 4 Stunden, um nur so schnell wie möglich die Geschichte abzuschließen ordentlich, aber nur, wenn man sich um die Zusatzinhalte des Spiels kümmert.
 Autor:
Sebastian Küpper
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
6.7