PlayStation 3 » Tests » S » Splinter Cell Trilogy

Splinter Cell Trilogy

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Splinter Cell Trilogy
Splinter Cell Trilogy Boxart Name: Splinter Cell Trilogy (PAL)
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Erhältlich seit: 22. September 2011
Genre: Action - Stealth
Spieler: 1
Features:
3D-Modus
Im Zuge zahlreicher Neuauflagen alter Spieleklassiker in HD darf natürlich auch Splinter Cell nicht fehlen und so erstrahlen nun auch Splinter Cell, Splinter Cell: Pandora Tomorrow und Splinter Cell: Chaos Theory auf der PS3 in neuer Pracht. Doch Fans der Reihe waren seit der Ankündigung der Trilogie skeptisch. Nachdem sich Ubisoft mit der Prince of Persia HD Collection nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat und die Originale um zahlreiche Bugs erweitert hat, ist dieses Misstrauen durchaus verständlich. Hat man bei Ubisoft nun aus vergangenen Fehlern gelernt? 
 
Drei Klassiker in hoher Auflösung und weniger Features
Wie bereits erwähnt umfasst die vorliegende Trilogie das allererste Splinter Cell, Pandora Tomorrow und Chaos Theory. Diese Spiele sind damals auch alle auf der PlayStation 2 erschienen und man könnte daher vermuten, dass die Umsetzung der Spiele auf diesen Versionen basiert. Dies ist glücklicherweise nicht der Fall, denn Ubisoft hat sich die technisch beste Version aller Plattformen für die HD-Konvertierung ausgesucht: Die PC-Fassungen. Das dies eine durchaus kluge Entscheidung war, merkt man schon nach wenigen Spielsekunden. Die Grafik ist zwar verständlicherweise angestaubt, aber durchaus ansehnlich. Lediglich bei den vorberechneten Filmsequenzen merkt man einen starken Bruch, da diese nicht in hoher Auflösung vorliegen und einfach nur fürchterlich aussehen. Aber solange das eigentliche Spiel nicht davon betroffen ist, lässt sich dies verschmerzen. Nicht verschmerzen lassen sich hingegen die zahlreichen Bugs, die Ubisoft in das Spiel eingebaut hat. So kommt es hier und da nach dem Laden zu Tonproblemen, welche aber nur kurzzeitig anhalten (Teile von Sätzen werden wiederholt und es kommt zu Störgeräuschen). Hier und da stürzt das Spiel auch ab und man muss via PS-Taste ins Hauptmenü wechseln. Darüber hinaus wirft die Umsetzung viele Fragen auf: Warum ist eine Zwangsinstallation von über 5 GB notwendig? Warum hat man den Mehrspieler-Modus entfernt und wirbt dennoch damit auf der Verpackungsrückseite, wo von einem "genialen Coop-Modus" die Rede ist? Und warum kann man die y-Achse nicht umkehren? Für einige Spieler dürfte die Trilogie damit unspielbar werden. Ubisoft hat zwar einen Patch versprochen, der das Problem mit der y-Achse sowie die Soundprobleme beheben soll, aber bis dahin dauert es wohl noch ein Weilchen. 
http://playstation3.gaming-universe.de/screens/test_splinter_cell_trilogie.jpg
Da es uns nicht sinnvoll erscheint, jeden Teil noch einmal für sich zu testen, verweisen wir auf die damaligen Tests hier auf GU. Denn abgesehen von den erwähnten Änderungen hat sich am eigentlichen Gameplay der Titel nichts geändert. Eine entsprechende Übersicht mit dem jeweiligen Fazit von damals findet ihr auf der nächsten Seite.  Falls ihr die vollständigen Tests noch einmal lesen solltet, achtet bitte darauf, dass etwaige exklusive Bonusmissionen der einzelnen Fassungen in der Trilogie nicht enthalten sind. Technische Schwächen, die in Zusammenhang mit der Plattform stehen (beispielsweise schlechte PS2-Umsetzung) relativieren sich dabei natürlich auch, da die PS3-Fassungen wie schon erwähnt auf den besseren PC-Fassungen basieren.
 Autor:
Matthias Hellenthal
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-