PlayStation 3 » Tests » S » Summer Stars 2012

Summer Stars 2012

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Summer Stars 2012
Summer Stars 2012 Boxart Name: Summer Stars 2012 (PAL)
Entwickler: 49Games
Publisher: Koch Media
Erhältlich seit: 30. März 2012
Genre: Sport
Spieler: 1-4 (offline)
Features:
PlayStation Move (optional)
Die olympischen Sommerspiele 2012 in London stehen in ein paar Wochen an und neben dem obligatorischen offiziellen Spiel zu den Spielen gibt es auch diverse inoffizielle Spiele zu dem Großfestival. So auch das von 49Games entwickelte Summer Stars 2012, das sogar mit Bewegungssteuerung für PlayStation 3 und Xbox 360 daherkommt. Wir haben uns den Sportspaß genauer angeschaut...

Disziplinvielfalt
Ihr startet eure Karriere in einer Wabenform und absolviert nacheinander 18 verschiedene Disziplinen. Dabei könnt ihr den Schwierigkeitsgrad sensibel an eure Fähigkeiten anpassen und kämpft nun für Medaillen. Neben den drei Abstufungen gilt es in jeder Disziplin noch den Rekord zu knacken und falls ihr noch zu unbegabt für diverse Herausforderungen seid, so könnt ihr in jeder Disziplin eure Fertigkeiten mit nach Leistung erhaltenen Punkten verbessern, sodass es mit der Zeit immer leichter für den Spieler wird eine Disziplin besser zu beherrschen. Doch die Anforderungen steigen mit dem Karriereverlauf auch an und euer Ziel ist es als No-Name-Sportler einen Namen zu machen und letztendlich gegen die besten Sportler der Welt anzutreten. Folgende Sportarten gibt es zur Auswahl: Sprints über 100, 200 und 400 Meter, Drei-, Hoch., und Weitwurf, Stabhochsprung, Hammer- und Speerwurf, Hürdenlauf, Fechten, Trampolin, Turmspringen, Mountainbiking, Bogenschießen und Schwimmen in diversen Ausführungen. Hier seht ihr Beispielbilder davon:

PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
157 KB

PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
140 KB

PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
168 KB

PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
150 KB
PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
146 KB

PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
138 KB

PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
158 KB

PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
186 KB
PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
325 KB

PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
395 KB

PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
360 KB

PlayStation 3 - "Summer Stars 2012"-Screenshot
330 KB

Die Steuerung ist dabei recht simpel gehalten und für jede Sportart gibt es ein interaktives Tutorial ohne Wertung zu spielen, sodass man sich ziemlich schnell die geforderten Tastenkombinationen im Gedächtnis einprägt. Doch wie genau läuft das ab? Beim Trampolinspringen müsst ihr mit dem Stick den Landepunkt zentral halten und in der Luft eine Tastenkombination eingeben oder beim Weitsprung im richtigen Moment den Absprungpunkt via Tastendruck erwischen. Timing spielt oft eine große Rolle aber Summer Stars 2012 ist kein Freund von Controllern: Um optimale Leistungen zu erzielen, bedarf es häufig dem Rütteln des Sticks, der dadurch schnell ausleiern und schon bald Ersatz notwendig sein dürfte. Vor allem gehören solche Befehlseingaben mittlerweile einfach verbannt, weil sie monoton sind und nicht den Eindruck vermitteln, dass es um Leistung geht.
 Autor:
Dominic Ruthardt
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-