PlayStation 3 » Tests » T » Tiger Woods PGA Tour 13

Tiger Woods PGA Tour 13

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Tiger Woods PGA Tour 13
Tiger Woods PGA Tour 13 Boxart Name: Tiger Woods PGA Tour 13 (PAL)
Entwickler: EA Tiburon
Publisher: EA Sports
Erhältlich seit: 29. März 2012
Genre: Sport - Golf
Spieler: 1-4
Features:
Move-Support, Country-Club-Feature
Als Golfspieler kann Profi Tiger Woods eine einmalige Karriere nachweisen. Gleichwohl ihn noch vor ein paar Jahren einige selbst unverschuldeten Ereignisse persönlich und spielerisch zurück geschlagen haben, ist er heute wieder einer der Persönlichkeiten des Sports. EA stand in diesen schweren Zeiten immer noch hinter dem Amerikaner, weshalb der Golfer auch wieder in Tiger Woods PGA Tour 13 auf dem Cover strahlt. Nicht so klar ist, ob sich das Spiel nach dem mäßigen Vorgänger wieder in interessante Bahnen bewegt. So viel lässt sich Vorweg verraten, die Bahnen sind sicherlich interessant, im Sinne davon, dass sie unfassbar fragwürdig und unverschämt sind.

Die Biographie des Tiger Woods
Jeder großer Sportler hat klein angefangen. Dieses Sprichwort hat EA sehr wörtlich genommen und präsentiert mit der Tiger Legacy Challenge ein großes neues Feature. In diesem begleiten wir den 37jährigen Tiger Woods durch verschiedene Phasen seiner Karriere. Angefangen als zweijähriges Kind im Garten seiner Eltern, durch die Pubertät, den Höhepunkt seiner Karriere und sogar eine Zeitreise in die Zukunft. Eure Aufgabe besteht darin, verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Einputten, Spiele bestreiten, Turniere gewinnen und mehr, soll euch den langen Weg des Sportlers zur Spitze nacherleben lassen. Dabei gibt sich das Spiel sogar interessant in dem es verschiedene Charaktermodelle von Woods wieder gibt. Das tröstet dennoch nicht über die langweilige Präsentation und verfehlte Möglichkeiten des Modus hinweg. Schnell frustriert das Spiel, da einem Tiger Woods PGA Tour 13 nicht zeigt, wie man der Lösung näher kommt. Ständige Neustarts und hilfloses Herumprobieren nehmen einen die Motivation. Dabei wäre es eine gute Möglichkeit gewesen, neuen Spielern eine Starthilfe ins Spiel und den Sportler Tiger Woods zu verschaffen. Besonders da das Spiel über keinen Tutorial-Modus oder interne Spielhilfen verfügt. Für die Entwickler bedeutet es anscheinend, dass sich Tiger Woods Leben nur nachspielen lässt, wenn auch die vielen erfolglosen Übungen durchlebt werden.
 Autor:
Björn Apel
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-