PlayStation 3 » Tests » W » White Knight Chronicles 2

White Knight Chronicles 2

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: White Knight Chronicles 2
White Knight Chronicles II Boxart Name: White Knight Chronicles 2 (PAL)
Entwickler: Level 5
Publisher: Sony Computer Entertainment Japan
Erhältlich seit: 10. Juni 2011
Genre: Rollenspiel
Spieler: 1 (offline); 1-6 (online)
Features:
Teil 1 auf Disc enthalten, Online-Pass notwendig
Damals zu Beginn der PlayStation 3-Ära war White Knight Chronicles von Level 5 das erste große japanische Rollenspiel, das für die neue Sony-Konsole angekündigt wurde. Zu jener Zeit sah der Titel einfach fantastisch aus und das Spielsystem wirkte innovativ und frisch. Doch der Titel verspätete sich dramatisch und letzten Endes erschien ein Spiel, welches nicht nur optisch leicht angestaubt war, sondern auch spielerisch hinter erstklassigen PS2-Rollenspielen hinterher hinkte. Teil 1 bekam im GU-Test immerhin die Wertung gut (7,0), da die künstlerische Gestaltung und die Ritterkämpfe zu überzeugen wussten. Da Teil 2 den Vorgänger in einer überarbeiteten Fassung (auf der gleichen Disc!) enthält, lohnt ein kurzer Blick auf das damalige

FAZIT zu White Knight Chronicles:
„(...) Die Welt von White Knight Chronicles zählt definitiv zu den Schönsten, die wir in einem Rollenspiel bewundern durften. Daher ist es umso bedauerlicher, dass sich diese Vielfalt nicht auch auf die Gegner übertragen hat. Nach einer gewissen Zeit begegnen einem immer die gleichen Monster und man fängt an sich durch die recht langweilig gestalteten Dungeons hindurch zu quälen. Das relativ träge Kampfsystem trägt sein Übriges dazu bei. Gäbe es nicht die gewaltigen Ritter, welche den Auseinandersetzungen mit den Riesen eine gewisse epische Tiefe verleihen, würde sich das Spiel gar in der Bedeutungslosigkeit verlieren. So bleibt ein gutes Rollenspiel, dem man an vielen Stellen anmerkt, dass es unter großem Zeitdruck fertig gestellt werden musste. Immerhin bietet es aber genug Potential, um euch für viele Stunden vor den Bildschirm zu fesseln und um die Vorfreude auf die bereits angekündigte Fortsetzung aufflammen zu lassen. Denn wenn euch die bezaubernde Welt von White Knight Chronicles erst einmal eingefangen hat, lässt sie euch so schnell nicht mehr los."

Zum kompletten Test von White Knight Chronicles

Der Titel wurde allerdings nicht 1:1 auf die Spieldisc gepresst. Man hat sich bei Level 5 die Zeit genommen, ein paar optische Verfeinerungen vorzunehmen (Ruckler und Tearing sind nicht mehr ganz so stark) und auch das Kampfsystem wurde einer Generalüberholung unterzogen. Dieses ist nun identisch mit jenem aus Teil 2. Ansonsten ist aber alles beim Alten geblieben und ihr könnt sogar den komplettierten Spielstand des ersten Teils in den neuen Ableger importieren. Allerdings bekommt ihr einen Levelcut bzw. eine Levelaufwertung auf Level 35 und müsst eure Fähigkeitspunkte neu zuteilen. Dies getan, geht es dort los, wo ihr die Gruppe um Leonard und seine Freunde verlassen habt.
 Autor:
Matthias Hellenthal
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
4.0