PlayStation 3 » Vorschau » A » Assassin´s Creed Rogue - Hands-On

Assassin´s Creed Rogue - Hands-On

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
Die Leiden des jungen Templers
Natürlich verändert sich das Basis-Gameplay durch die Wahl, den Hauptcharakter zum Templer zu machen, nicht grundlegend. Immernoch klettert, schleicht und meuchelt man an Land und – in bester Tradition der Kenway-Spiele – schippert auf dem weiten Meer herum. Allerdings hat Ubisoft Sofia sich nicht lumpen lassen und sich Gedanken dazu gemacht, was es bedeutet, ein Assassinen-Schlächter zu sein. Erinnern wir uns, wie sich Assassinen verhalten haben, als wir selbst in der Rolle der Assassinen waren, wissen wir, dass überraschende Angriffe aus dem Hinterhalt, besonders von Häuserdächern, an der Tagesordnung waren. Genau mit solchen Angriffen aus dem Hinterhalt muss man als Spieler in Assassin´s Creed Rogue ebenfalls leben.

Neue Gefahren auf hoher See
Doch nicht nur zu Fuß ist man stets in Gefahr, von freilaufenden Assassinen angegriffen zu werden, auch die Wasserwege sind nun deutlich gefährlicher geworden. Statt nur in Seeschlachten bestehen zu müssen, muss man auch damit rechnen, von gegnerischen Assassinen geentert zu werden. Genau wie in Assassin´s Creed 4, wenn man selbst ein Schiff geentert hat, muss man sich dann im Kampf gegen die Besatzung des angreifenden Assassinen-Schiffs zur Wehr setzen. Verliert man den Kampf, führt das zur Desynchronisierung. Man kann allerdings weiterhin auch selbst gegnerische Schiffe entern, um Materialien einzustreichen. In Assassin´s Creed Rouge ist es weiterhin möglich, überall auf offener See anzuhalten und im Wasser zu schwimmen, allerdings ist es aus der Demo nicht ersichtlich geworden, wieso man das tun sollte. In jedem Fall kann man im kalten Gewässer ohnehin nur eine beschränkte Zeit schwimmen, bevor man erfriert.
 
PROGNOSE
Assassin´s Creed Rogue scheint eine konsequente Weiterentwicklung von Assassin´s Creed 4 zu werden und hat in der Demo einen guten Eindruck gemacht. Der Umstand, dass New York im Wesentlichen recycelt wird – und spielerisch in Assassin´s Creed 3 schon nicht sonderlich interessant war – trübt allerdings die Vorfreude merklich. Die Entwickler haben allerdings bei der Präsentation versprochen, neue interessante Klettermöglichkeiten eingearbeitet zu haben.
Unsere Prognose: 4 / 5
 Autor:
Sebastian Küpper
Vorschau
Zur Assassin`s Creed Rogue Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
7.0