PlayStation 3 » Vorschau » R » Rayman Legends - Hands-On

Rayman Legends - Hands-On

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
Such-Level Marke Yoshi’s Island
Das nur auf Xbox 360 und PlayStation 3 gezeigte Level erinnerte strukturell ein wenig an ein Yoshi’s Island Schloss-Level, denn hier startet man direkt am Levelausgang und muss dann links und recht in den jeweiligen Levelabschnitten Schalter deaktivieren, um einen elektrischen Schild, der den Ausgang blockiert zu entfernen. Auch wenn das Level durchaus interessant gestaltet war, bietet die Spielmechanik von Rayman Legends sich eher für etwas dynamischere Level an, in diesem Level muss man ziemlich vorsichtig agieren und kann sich nur selten schnell bewegen. Daher hat dieses Level uns auch von allen bislang öffentlich gezeigten Levels am schlechtesten gefallen. Doch wenn ein schwaches Level in einem Spiel immer noch eine Menge Spaß macht, ist das natürlich ein sehr gutes Zeichen.

Drachentöter
Ein weiteres Level ermöglichte uns einen Einblick in die Endgegnerkämpfe in Rayman Legends und der gezeigte Kampf gegen einen riesigen Drachen war eine tolle Mischung aus klassischer Jump & Run-Kost und Kampfszenen. Der Drache muss in drei Phasen bekämpft werden und beschießt den Spieler mit einem gefährlichen Strahl. Diesem muss man ausweichen oder hinter einer Plattform in Deckung gehen und direkt im Anschluss die Fäuste fliegen lassen. Der Endgegner war durchaus anspruchsvoll, die Checkpoints zwischen den einzelnen Phasen aber so großzügig, dass man selbst als ungeübter Spieler sorgenfrei spielen kann. Schließlich konnten wir noch ein weiteres Musik-Level im Stil von Castle Rock aus der Wii U-Demo spielen, ein weiteres echtes Highlight mit einem klasse Spielgefühl. Castle Rock ist aber im direkten Vergleich das etwas bessere Level.

Challenge-Modus ersetzt Time Attack
Leider nicht mehr mit von der Partie ist diesmal der Time Attack-Modus aus Rayman Origins. Dieser wurde vollständig durch den Online-Challenge-Modus ersetzt, den Wii U-Spieler bereits ausgiebig spielen dürfen. Schade ist das vor allem in Hinsicht auf die Vita-Version, denn unterwegs dürfte man in aller Regel kein WLAN zur Verfügung haben, um den Challenge-Modus spielen zu können, offline kann dieser Modus leider nicht gespielt werden. Natürlich bedeutet das naturgemäß auch, dass der Modus nur solange gespielt werden kann, wie er von Ubisoft unterstützt wird, da es aber täglich frische Inhalte gibt, ist das in diesem Fall wohl vertretbar.
http://wiiu.gaming-universe.de/screens/preview_rayman_legends-bild5.jpg
PROGNOSE
Rayman Legends macht einen erstklassigen Eindruck und wird ganz klar einer der ganz großen Hits dieses Jahres. Auch wenn die gezeigten Level uns etwas weniger beeindruckt haben als die bereits bekannten Level, wurde hier wirklich exzellente Jump & Run-Kost geboten, die tatsächlich ganz oben im Genre mitspielen kann. Echte Rayman-Fans werden allerdings abermals vor eine schwere Wahl gestellt. Wollen sie den wirklich gelungenen Multiplayer-Modus haben und greifen zur Wii U-Version, die den umfangreichsten Mehrspieler-Modus bietet, oder wollen sie alle Level spielen können, in diesem Fall dürfte die Vita die Konsole der Wahl sein.
Unsere Prognose: 5 / 5
 Autor:
Sebastian Küpper
Vorschau
Zur Rayman Legends Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
5/5
Leserhype:
-